Flughafen Sunan - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Flughafen Sunan

Vor-Ort-Anleitung des Baus des Pyongyanger Internationalen Flughafens

Kim Jong Un, Erster Sekretär der PdAK, Erster Vorsitzender des Verteidigungskomitees der DVRK und Oberster Befehlshaber der KVA, leitete den Bau des Pyongyanger Internationalen Flughafens vor Ort an und stellte die Aufgabe dafür, dieses Gebiet gemäß den Forderungen des neuen Jahrhunderts zu entwickeln.



Zuerst erkundigte er sich beim Rundgang durch viele Orte des Terminals Nr. 2 eingehend nach der Bauausführung.

Er meinte, es sei unerlässlich, alle Bauwerke so ausgezeichnet zu bauen, dass koreanischer Stil, Eigenart und Nationalcharakter zum Tragen kommen. Es sei unentbehrlich, mit dem Bau des Terminals Nr. 2 als Symbol des Songun-Korea, Gesicht unseres Landes und Tor von Pyongyang ausgezeichnet fertig zu machen und die Dienstleistungseinrichtungen und -anlagen gewissenhaft zu errichten und ohne Beanstandungen zu gestalten, womit man den Fluggästen die besten Annehmlichkeiten erweisen kann.



Beim Rundgang durch die Pisten, deren Bau im Wesentlichen zu Ende gebracht wurde, informierte er sich über die Pflasterung und verschiedenartige Abzeichen von Pisten.

Anschließend stellte er die Aufgaben für die Entwicklung dieses Gebiets gemäß den Forderungen des neuen Jahrhunderts, indem er sich den Modellsandkasten des Gebiets des Pyongyanger Internationalen Flughafens ansah.

Er betonte, es sei notwendig, dieses Gebiet großartig und prächtig umzugestalten und zugleich so ausgezeichnet, dass man den Menschen das rühmenswerte Antlitz der sozialistischen Ordnung unseres Landes und das Maßstab eines zivilisierten Landes visuell zeigen kann.



Er stellte Aufgaben und Wege zur Entwicklung dieses Gebiets, darunter richtige Festlegung der Bauabfolgen, exakte Projektierungen, Baubeginnperiode, Arbeitskräfte- und Materialienversorgung.


Naenara, Nov. 2014



Bericht aus Rodong Sinmun:


© 2003 – 2021 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt