Der Ehrenhain der Gefallenen des Vaterländischen Befreiungskrieges - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Der Ehrenhain der Gefallenen des Vaterländischen Befreiungskrieges

Die ewig lebenden Gefallenen

Die Zahl der Armeeangehörigen, Stadtbewohner, Jugendlichen und Schüler, die den Ehrenhain der Gefallenen des Vaterländischen Befreiungskrieges besuchen, wächst von Tag zu Tag.

Der im Juli 2013
eingeweihte Ehrenhain befindet sich in der Gegend des Straßengemeinschaft Sosan, Stadtbezirk Sosong in Pyongyang.



Seine gesamte Baufläche an der landschaftlich schönen Stelle beträgt etwa 200 000 m2.

Er ist von der weiten Grünfläche umgeben. An der Frontseite des Ehrenhains stehen als das Tor die steinernen Fahnen der PdAK und des Staates mit dem Datum „1950“ und „1953“ – Zeitraum des Vaterländischen Befreiungskrieges – und drei Skulpturen, die der gefallenen Soldaten gedenken.



An der linken und rechten Seite hinter dem Tor sind ein Gedenkstein mit dem Kim Il Sungs Hinweis und ein Monument mit eingemeißeltem Lobgedicht.

Am Gedenkstein ist geschrieben: „Die Heldentaten und die unvergänglichen Verdienste, die die Offiziere und Soldaten der Volksarmee im Vaterländischen Befreiungskrieg bekundet und sich erworben hatten, werden in die revolutionäre Geschichte unseres Volkes mit einer goldenen Schrift auf ewig eingehen und über Generationen hinweg für immer übermittelt. Kim Il Sung“



Im Zentrum des Ehrenhains ragt der Erinnerungsturm, der mit Gewehr und Bajonett, Staatsflagge und Medaille des Helden der Republik sinnvoll dargestellt ist, majestätisch empor und davor liegt das Kranzniederlegungsstand „Geist der Helden“ wie ein Sarg der Gefallenen.

Und an der Vor- und Nebenseite stehen Plastiken und Massenskulpturen, die das heldenhafte Kampfbild der Kriegsgefallenen zeigen, die ihr einziges Leben für das eine Vaterland ohne Zögerung einsetzten.

Im halbkreisförmigen Grabbezirk sind die Gräber von mehr als 550 Personen nach der Reihenfolge des Todesdatums auf den neun Stufen.

Die Besucher des Ehrenhains verraten einstimmig ihr Gefühl, dass sie den unbeugsamen und aufopferungsvollen Geist sowie den Vaterlandschutzgeist der heldenhaften Soldaten der 1950er Jahre, die im harten Kampf gegen den bewaffneten Überfall des US-Imperialismus glänzende Großtaten zeigten, noch tief beherzigen konnten.

Naenara.com.kp

© 2003 – 2021 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt