Die Kim-Il-Sung-Universität - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Die Kim-Il-Sung-Universität

Kim-Il-Sung-Universität

Die Kim-Il-Sung-Universität wurde im Oktober Juche 35 (1946) eingerichtet und ist die Zentralbasis für die Ausbildung der nationalen Kader und der höchste Tempel für die Ausbildung von koreanischem Typ.



In   der   Universität   gibt   es   die   Bronzestatuen   von  Kim Il Sung und Kim Jong Il und wurden mehr als 100 Heldinnen und Helden und tausende Trägerinnen und Träger der akademischen Titel und Grade hervorgebracht.

Sie verfügt über dutzende Fakultäten, darunter Juristische Hochschule, Finanzhochschule, Hochschule für Literatur und Hochschule für Computerwissenschaft, Fakultät Ökonomie, Fakultät Geschichte, Fakultät Philosophie, Fakultät für Fremdsprachige Literatur, Fakultät Mathematik, Fakultät Physik, Fakultät Atomenergie, Fakultät Chemie, Fakultät Lebenswissenschaft, Fakultät Erdumwelt und Fakultät Geologie sowie dutzende Instituten.

In der Universität gibt es auch moderne E-Bibliothek, Sporthalle und Schwimmhalle.

Sie entwickelt Zusammenarbeit und Austausch mit den Universitäten und Hochschulen anderer Länder der Welt. An ihr studieren viele ausländischen Studenten der Welt.


Naenara, Sept. 2015

© 2003 – 2021 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt