Die chinesischen Volksfreiwilligen - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Die chinesischen Volksfreiwilligen

Ausdruck des erhabenen Internationalismus

Im Museum über den Sieg im Vaterländischen Befreiungskrieg, das sich am Ufer des Flusses Pothong in der Hauptstadt Pyongyang befindet, gibt es den Raum über chinesische Volksfreiwilligentruppen, der den erhabenen Internationalismus und die kämpferische Freundschaft zwischen den Armeen und den Völkern der beiden Länder zeigt.

Dort sind die Materialien und die historischen Gegenstände, die den Kampf der Soldaten der chinesischen Volksfreiwilligentruppen überliefern, die während des koreanischen Befreiungskrieges (Juni 1950-Juli 1953) im Kampf gegen imperialistische Aggressoren die Heldentaten vollbrachten, zur Schau gestellt.

Außerdem gibt es auch die Materialien der Armeen und der Völker beiden Länder, die für den Sieg des Krieges Leben und Tod, Leid und Glück miteinander teilten und den internationalen Geist hoch zur Geltung brachten.

Am 25. Oktober 1950 nahmen die Soldaten der chinesischen Volksfreiwilligentruppen am koreanischen Krieg teil, versetzten in den zahlreichen Operationen und Schlachten wie Operation im Frontabschnitt des Flusses Chongchon, Schlacht am Jangjin-See und Schlacht Sanggamryong durch die engen Kooperation mit den Truppen der KVA den Feinden vernichtende Schläge.

Die Soldaten der chinesischen Volksfreiwilligentruppen wie Huang Jiguang, der eine feindliche Schießscharte mit dem verletzten Körper verdeckte, wodurch seiner Truppe der Weg zum Ansturm eröffnet wurde, bekundeten in jedem Kampf unvergleichbare Tapferkeit und Opferbereitschaft.

Sie liebten das koreanische Volk wie seine leiblichen Eltern und Gebrüder und retteten ihr Leben und Vermögen mit dem Leben, und daher half das koreanische Volk den Soldaten der chinesischen Volksfreiwilligentruppen in materieller und moralischer Hinsicht.

Das Vorbild des erhabenen Internationalismus des brüderlichen chinesischen Volkes, das unter dem Banner des Kampfes gegen die USA, Unterstützung für Korea und Verteidigung des Vaterlandes den mit seinen vortrefflichen Söhnen und Töchtern organisierten Freiwilligentruppen schickte, fügte der Geschichte der koreanisch-chinesischen Freundschaft ein glänzendes Blatt hinzu.

Zum 70. Tag der Teilnahme der Volksfreiwilligentruppen am koreanischen Krieg besuchen jetzt die Menschen dieses Museum und erinnern an das Freundschaftsgefühl zwischen den Armeen und den Völkern der beiden Länder erneut zurück.


Naenara, 2020-10-25
© 2003 – 2021 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt