Das Koreanische Revolutionsmuseum - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Das Koreanische Revolutionsmuseum

Koreanisches Revolutionsmuseum

Das Koreanische Revolutionsmuseum steht wurde auf dem Hügel Mansu, von dem aus die Stadt Pyongyang in einem Blick sichtbar ist, großartig aufgebaut. Es ist der Stützpunkt für die Erziehung mit den revolutionären Traditionen, wo die ruhmreiche revolutionäre Geschichte von Kim Il Sung und Kim Jong Il und die revolutionäre Kampfgeschichte des koreanischen Volkes in historischer Hinsicht zusammengefasst gezeigt werden.

Im Hintergrund des großen Mosaiks an der vorderen Wand des Museums, auf dem das Gebirge Paektu, heiliges Gebirge der Revolution, dargestellt ist, sind die Bronzestatuen von Kim Il Sung und Kim Jong Il ehrerbietig errichtet.

Das gesamte Gründstück des Großmonuments auf dem Hügel Mansu und des Koreanischen Revolutionsmuseums beträgt mehr als 240.
000 qm und die Gesamtgeschossfläche vom Museum mehr als 60.350 qm.

Im Museum sind die farbigen Standbilder von Kim Il Sung und Kim Jong Il zu sehen. Und es verfügt über die 10 Sektoren nach den Perioden, darunter Sektor für Gesamtüberblick, Sektor für die Zeit des antijapanischen revolutionären Kampfes, Sektor für die Zeit der Neugestaltung des Vaterlandes, Sektor für die Zeit des Vaterländischen Befreiungskrieges, Sektor für die Zeit des Aufbaus der Grundlage des Sozialismus, Sektor für die Zeit des umfassenden Aufbaus des Sozialismus und Sektor für die Zeit des Aufbaus eines starken sozialistischen Staates, und 3 Sondersektoren (Sektor für die großen Führer mit ihren Kampfgefährten, Sektor für die Vereinigung des Vaterlandes und Sektor für die Auslandskoreaner), also mehr als 100 Besichtigungsräume.



Die tausenden revolutionären historischen Materialien und die zehntausenden ausgestellten Materialien, die den ganzen historischen, fast ein Jahrhundert langen Verlauf der koreanischen Revolution, die unter der Führung von Kim Il Sung und Kim Jong Il den Weg des Sieges und des Ruhmes zurücklegte, sind nach den Inhalten und den Perioden nach dem Prinzip des Historismus und der Wissenschaftlichkeit ausgestellt. Die Zusammensetzung des Wissenschaftssystems, die Ausstellungsform und auch die Beleuchtungseffekte sind darauf orientiert, alle historischen Materialien anschaulich und wahrheitsgetreu zu zeigen.

Bei der Besichtigung dieses Museums, wo der ganze Weg der koreanischen Revolution zusammengefasst zur Schau gestellt ist, können die Zuschauer darüber im Klaren sein, dass die revolutionäre Geschichte von Kim Il Sung und Kim Jong Il eben die Geschichte des sozialistischen Koreas ist, und sich den Werdegang der koreanischen Revolution und den zu beschreitenden Weg der DVR Korea vor dem Auge lebendig vorstellen.

Das Koreanische Revolutionsmuseum wurde Juche 37 (1948) errichtet und danach mehrmals umgebaut.


Naenara, Juni 2017

Die Einweihung des neu eröffneten Koreanischen Revolutionsmuseums

© 2003 – 2021 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt