Das Freizeitzentrum Ryugyongwon - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Das Freizeitzentrum Ryugyongwon

Keine Zufriedenheit bei der Sache für das Volk!

Am Ufer des Flusses Taedong in Pyongyang, Hauptstadt der Demokratischen Volksrepublik Korea, befindet sich das Freizeitzentrum Ryugyongwon, eine komplexe Dienstleistungsbasis.

Viele Menschen besuchen gern dieses Haus. Es überliefert die große Fürsorge des Vorsitzenden Kim Jong Un zum Volk.

Im Juli Juche 101 (2012) suchte Kim Jong Un bei schwülem Wetter das Freizeitzentrum auf, dessen Bau sich in der Schlussphase befand.

Bei der Besichtigung der Anlage kümmerte sich Kim Jong Un um alle Einzelheiten, damit es keinen geringsten Fehler beim Kundendienst gibt.

In der Eingangshalle erklärte Kim Jong Un in allen Einzelheiten, dass man die Erholungshalle schön gestalten solle, sodass die Besucher hier fröhliche Stunden verbringen könnten.

An jenem Tag besichtigte er die Trocken-Sauna, die Dampf-Sauna und die Kiefer-Sauna und betonte dabei, dass die Hygiene am wichtigsten sei und dass man die strikte Maßnahme zur Desinfektion ergreifen solle. Er wiederholte, dass es keine geringste Unbequemlichkeit für das Volk geben sollte.

Bei der Besichtigung der Dienstleistungseinrichtungen wie des Friseursalons, des Kosmetiksalons und des Fitnessraums sagte Kim Jong Un, dass es bei der Sache für das Volk keine Zufriedenheit geben könne. Der Inhalt sei wichtiger als Form, und man solle nicht hastig die Bauarbeiten durchführen, sondern mit höheren Ansprüchen das Freizeitzentrum perfekt gestalten.

Keine Zufriedenheit bei der Sache für das Volk!

Diese Worte zeugen von der erhabenen Liebe des Vorsitzenden Kim Jong Un zum Volk.

Deutsche Redaktion von "Stimme Koreas"   www.vok.rep.kp
© 2003 – 2021 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt