Das Munsu-Wohnviertel - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Das Munsu-Wohnviertel

Das Wohnviertel Munsu wurde in den 1980er Jahren gebaut.

In knapp 3 Jahren wurde in der weiten Ebene am Ufer des Flusses Taedong dieses Wohnviertel großartig gebaut.

Im Wohnviertel gibt es neben den modernen Häusern mit über 17 000 Wohnungen Parteigründungsmonument, Pyongyanger Musikhochschule „Kim Won Gyun“, Zentrales Jugendklubhaus, Großtheater Ost-Pyongyang, Pyongyanger Entbindungsklinik, Kinderklinik Okryu, Zahnklinik Ryugyong, Krankenhaus „Kim Man Yu“, Warenhaus Daesong, Freizeitzentrum Ryugyong, Eispalast des Volkes, Aquapark Munsu und andere Bildungs-, Kultur-, Gesundheits-, Handels- und Dienstleistungseinrichtungen.


Naenara, Nov. 2015

© 2003 – 2021 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt