Das Naturmuseum - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Das Naturmuseum

Besuch des Naturmuseums und Zentralen Zoologischen Gartens

Kim Jong Un, Vorsitzender der PdAK, Erster Vorsitzender des Verteidigungskomitees der DVRK und Oberster Befehlshaber der KVA, suchte das Naturmuseum und den Zentralen Zoologischen Garten vor deren Einweihung auf.



Zuerst besichtigte er das Naturmuseum.

In verschiedenen Orten des Naturmuseums erkundigte er sich einhergehend nach dessen Bau.

Er meinte, durch den Aufbau des Naturmuseums, der Basis für Vermittlung der Naturkenntnisse und wissenschaftliche Forschung, sei eine weitere einzigartige Bildungsbasis und zugleich eine kulturelle Erholungsstätte geschaffen worden. Dann schätzte er die Verdienste des betreffenden Bereichs und der Erbauer hoch ein, die das Museum so hervorragend aufgebaut hatten.

Und er gab wertvolle Hinweise dafür, nach Prinzipien der Wissenschafltichkeit, Nützlichkeit und Freundlichkeit das Museum noch besser auszugestalten.














Des Weiteren besichtigte er den Zentralen Zoologischen Garten.

Beim Anblick des Zentralen Zoologischen Gartens sagte er, es sei sehr ausgezeichnet. Wenn die Besucher in den großen Haupteingang, der den Paektusan-Tiger darstellt, eintreten, sollten sie schon bestimmt von Begeisterung und Romantik durchdrungen werden. Durch das tatkräftige Ringen der Erbauer sei das Vorhaben der Partei dafür glänzend verwirklicht worden, der Bevölkerung hervorragende kulturelle Erholungsbedingungen bereit zu stellen, obwohl es dem Lande an allem mangelte. Dann drückte er seine große Zufriedenheit damit aus.

Des Weiteren bemerkte er, beim Besuch des Naturmuseums und Zentralen Zoologischen Gartens werde man sich darüber im Klaren sein, welchen Stand unerschöpfliche Kraft der DVRK und deren Zivilisation erreicht hat. Dann stellte er den Funktionären und Erbauern im zuständigen Bereich und hiesiger Belegschaft Aufgaben dafür, die Bauarbeiten einwandfrei festigzustellen und Vorbereitungen für Verwaltung und Betriebsführung lückenlos zu treffen.








Naenara, Mai 2016

© 2003 – 2021 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt