Der Welt-Wassertag (World Water Day) - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Der Welt-Wassertag (World Water Day)

Wasser und Energie

Der 22. März ist der Welt-Wassertag.

Losgelöst vom Wasser sind das Bestehen unseres Planeten, die Entstehung und Entwicklung der Menschheit sowie heutige moderne Zivilisation überhaupt undenkbar. Das ist eine allen bekannte Tatsache. Auch die Elektrizität, die heutige sprunghafte Gesellschaftsentwicklung garantiert, ist undenkbar losgelöst vom Wasser.

Daher hat die internationale Gesellschaft das Thema des diesjährigen Welt-Wassertages als „Wasser und Energie“ festgelegt und will mannigfaltige Veranstaltungen organisieren, um die gegenseitige Verbundenheit des Wassers und der Energie zu erläutern und zu propagieren, dadurch die gesellschaftlichen Kreise der Menschheit zu der Einsicht der Wichtigkeit des Wassers noch klarer kommen zu lassen.

Die Elektrizitätserzeugung und -versorgung sind unvorstellbar losgelöst vom Wasser.

Auch für die Stromgewinnung in den Wasser-, Wärme- und Atomkraftwerken sowie geometrischen Kraftwerken ist das Wasser unentbehrlich. Auch die jüngst anwachsenden Bedürfnisse an Biotreibstoffen vermehren weiterhin den Bedarf an Wasserressourcen. 8 % von der gesamten Elektrizitätserzeugungsmenge der Welt wird dafür verwendet, das Wasser zu pumpen, zu reinigen und damit zu versorgen. Daher wird auch die Losung „Ein Kilowatt Elektrizität aus einem Wassertropfen“ ausgegeben.

In vergangenen Jahren wurden in unserem Land zahlreiche große, mittlere und kleine Wasserkraftwerke gebaut, wodurch eine zuverlässige Basis der Elektroenergieindustrie geschaffen wurde.

Nach der grandiosen Perspektive der Stromerzeugung, die auf der Wasserkraftressourcen basiert, wurden im Landesmaßstab die erneuerbaren Wasserkraftressourcen ausnahmslos untersucht und erfasst und wird zur Zeit der Bau der Wasserkraftwerke wie der Kraftwerkskaskade Chongchongang und des Songun-Jugend-Kraftwerkes Paektusan tatkräftig beschleunigt, die in absehbarer Zeit fertig gestellt werden können. Überall im Lande werden mittlere und kleine Wasserkraftwerke umfangreich gebaut, und in Kraftwerken werden leistungsstarke Generatoren und Wasserräder neu eingerichtet und Bauarbeiten für neue Wasserkraftobjekte entfaltet.

Durch die weise Führung der PdAK und des Staates, die unter effektiver Nutzung der Wasserressourcen die Stromerzeugungsfrage vollauf lösen und dem Volk noch zivilisiertere und glücklichere Lebensbedingungen schaffen wollen, und den Kampf unseres Volkes werden das Wasser und die Energie den Aufbau des starken aufblühenden sozialistischen Staates aktiv vorantreiben.

Kim Sun Il, Chefsekretär des
Zentralvorstandes des Verbandes für Naturschutz Koreas

Naenara, März 2014

© 2003 – 2021 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt