Tag der sozialistischen Verfassung - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Tag der sozialistischen Verfassung

Eine glückliche Familie

Der 27. Dezember ist Tag der Veröffentlichung der Sozialistischen Verfassung der Demokratischen Volksrepublik Korea. Aus diesem Anlass besuchte ich eine Wohnung in der Straßengemeinschaft Ryonhwa 2, Stadtbezirk Jung, Stadt Pyongyang.

In dieser mehr als 100 Quadratmeter großen Wohnung lebt Ham Ui Yon, Forscher an der Architektonischen Universität Pyongyang, mit seiner Frau und der Familie seiner verheirateten Tochter.
Prof. Dr. Ham Ui Yon ist Held der Arbeit und verdienter Wissenschaftler des Volkes. Im Familienalbum sah ich ein Foto vom jungen Ehepaar Ham Ui Yons mit seinem lieben Sohn und seiner Tochter, die hell lächeln, und auch die Fotos von Kindern in Studentenuniform.

Die Tochter Ham Hyon Hui zeigte mir die Fotos und sagte: "Sowohl meine Eltern als auch ich und mein Bruder sind alle Hochschulabsolventen. Mein Mann und meine Schwägerin studierten auch in den Hochschulen.
Ja, die ganze Familie konnte dank der Fürsorgen des Staates kostenlos studieren."

Die Grundschülerin Kim Chong A, Enkelin von Ham Ui Yon, nahm aus ihrer roten Schultasche die Hefte raus und zeigte mir stolz ihre Arbeiten mit ausgezeichneten Leistungen. Mit glänzenden Augen nahm sie dann eine Gitarre in ihre kleinen Hände.

Wie ich erfuhr, war dieses Mädchen ein Wunderkind, das im Jahr 2012, wo es 7 Jahre alt war, an dem 9. Internationalen Festival "Moskau begrüßt die Freunde" in Moskau teilgenommen hatte. Ein Gitarrenquartett, bei dem es aufgetreten hatte, hatte die Zuschauer in Erstaunen gesetzt.
"In Zukunft werde ich als eine hervorragende Musikerin meiner Heimat zum Glanz verhelfen."

Dieses kleine Mädchen versteht noch nicht viel von der Welt, aber in seinen klaren Augen erkannte ich seinen großen Stolz darauf, in einer glücklichen Wiege nach Herzenslust zu lernen.

Sein Vater Kim Sok Yong sagt: "Ich habe keine Sorge um die Zukunft meiner Tochter Chong A. Der Staat erkannte das Talent meiner Tochter, und sie lernt heute sorgenlos und nach Herzenslust. Dank des kostenlosen Bildungssystems wuchsen ich und meine Frau heute zu fähigen Persönlichkeiten heran.
Jeder Bewohner der DVRK hält diese Fürsorgen für selbstverständlich, und das ist eine jahrzehntelang fest gewordene Tatsache."

Diese einfache Familie spiegelte die sozialistische Gesellschaftsordnung in Korea wider, die allen Bürgern das Recht auf Lernen gesetzlich gewährleistet, z.B. die allgemeine zwölfjährige Schulpflicht.

Ham Ui Yon sagt: "Im Vorjahr musste ich mich wegen einer Beinverletzung in einem zentralen Krankenhaus den Operationen unterziehen. Die letzte Operation war gut gelungen. Nun bin ich wieder gesund. Vor einem Monat war ich im Kurheim.
Ja, wie Sie sehen, genießen alle Menschen volksverbundene Fürsorgen.

Während meiner vergangenen Dienstreise im Ausland sah ich viele Leute, die baldigst medizinisch behandelt werden sollten, jedoch wegen der hohen Arztgebühren nicht ins Krankenhaus gehen konnten. Da dachte ich an die volksverbundenen Fürsorgen des Vaterlandes und hegte große Sehnsucht nach Heimat."

Er fuhr fort, die Angehörigen der neuen Generation von heute kennen nicht einmal das Wort "Steuer" und führen ein glückliches Leben. Ein Land wie Korea, wo den Interessen der Massen der Vorrang eingeräumt wird und davon ausgehend die Gesetze festgesetzt und wahre volksverbundene Politiken betrieben werden, sei beispiellos in dieser Welt.

In nicht wenigen Ländern hat die absolute Mehrheit der Massen keine Hoffnung auf Zukunft, erhält nicht die elementarsten Menschenrechte und wird vom Staat ausser Acht gelassen.

Aber die Koreaner führen ein glückliches Leben, üben als Herren ihre Rechte aus und verwirklichen ihre Ideale vollauf.

Ham Ui Yon und seine Frau Sin Yong Ju sprechen: "Das Glück meiner Familie wird durch die aktive Unterstützung dieser dankbaren Gesellschaft garantiert. Ich werde bis zum Tod diese Gesellschaft treu unterstützen und noch bessere Entwürfe machen, um damit zum Aufbau eines zivilisierten Staates beizutragen."

"Ich werde mich darum kümmern, dass mein Mann und meine Kinder weiter so gut arbeiten können."

Ein Sprichwort sagt: An einem Wassertropfen spiegelt sich die ganze Welt wider.

Durch diese glückliche Familie begriff ich erneut die Vorzüge der sozialistischen Gesellschaftsordnung der DVRK, in der die Linien und Politiken der Partei für die werktätigen Volksmassen gesetzlich garantiert werden.

Stimme Koreas, Dez. 2013

© 2003 – 2021 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt