Tag der Luftfahrt - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Tag der Luftfahrt

Der Tag der Luftfahrt in der DVR Korea

Der 29. November ist in der DVR Korea der Tag der Luftfahrt.

Am 29. November Juche 34 (1945), also nach der Befreiung des Landes(15. 8. 1945), veröffentlichte der große Führer Kim Il Sung die Abhandlung „Für die Schaffung einer Fliegertruppe des neuen Korea“. Seit ihrer Gründung trugen die Luft- und Luftabwehrkräfte Koreas als eine unbesiegbare Kampfformation Sieg auf Sieg davon, indem sie immer die Wunder- und Großtaten vollbrachten.

Schon in der Anfangszeit des Vaterländischen Befreiungskrieges (1950-53) schossen sie 13 feindliche Flugzeuge, darunter strategische Bomber „B-29“, den die US-Imperialisten als „Festung am Himmel“ rühmten, ab und zerstörten weiter zehn Flugzeuge.

In der 3-jährigen Kriegszeit wurden vor dem mutigen Geist der Piloten der Volksarmee und der originellen Flugzeugjägerbewegung, in der man mit Schützenwaffen feindliche Flugzeuge abschießt, 11 Flugzeuge des Feindes erbeutet und 12 213 abgeschossen oder zerstört. So zerbrach der Mythos der „Übermacht in der Luft“ der USA-Imperialisten.

Auch in der Nachkriegszeit verteidigten die koreanischen Luft- und Luftabwehrstreitkräfte den Himmel des Landes vor den ununterbrochenen Machenschaften des US-Imperialismus zur Entfesselung eines neuen Krieges zuverlässig und wurden von Tag zu Tag noch mehr ausgebaut.

Der US-Spionageflugzeug „RB-47“ (April 1965) und Hubschrauber „OAH-23G“ (August 1969), die in Luftraum der DVRK eingedrungen waren, wurden sofort erledigt und der große Spionageflugzeug „EC-121“ (April 1969) abgeschossen. Der bewaffnete Hubschrauber „OH-58A/C“ (Dezember 1994) wurde mit einem Schuss abgeschossen und der strategische Aufklärer „RC-135“ (März 2003) in der Annäherungsflugweise entschieden zurückgewiesen.

Die hervorragenden Ideen der Genossen Kim Il Sung und Kim Jong Il über den Armeeaufbau und deren kluge Führung ermöglichte den koreanischen Luft- und Luftabwehrstreitkräfte, sich zur einer unbesiegbaren Kampfformation mit modernen Angriffs- und Verteidigungsmitteln zu entwickeln.

Die unter der Führung der großen Generalissimusse herangewachsenen Luft- und Abwehrstreitkräfte treten heute in eine neue Blütezeit bei ihrer Entwicklung ein, weil sie den verehrten Marschall Kim Jong Un als Oberster Befehlshaber der Koreanischen Volksarmee hoch verehrt haben.

Alle Offiziere und Soldaten der Luft- und Luftabwehrstreitkräfte werden getreu seiner Führung ihre Macht als Vaterland und Volk schützender Stoßtrupp am Himmel weiterhin demonstrieren.


Naenara.com.kp

© 2003 – 2021 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt