Gründungstag des Sozialistischen Jugendverbandes - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Gründungstag des Sozialistischen Jugendverbandes

Die glänzenden Früchte der Idee der Priorität der Jugend

Der 17. Januar 2014
ist der 68. Gründungstag des Sozialistischen Jugendverbandes "Kim Il Sung". Aus Anlass dieses Tages erinnern sich die Koreaner voller Rührung an die unsterblichen Verdienste der unvergleichlich großen Menschen, die stets die Politik der Priorität der Jugend getrieben und die koreanische Jugendbewegung zum Sieg und Ruhm geführt haben.

Am 17. Januar Juche 35 (1946) gründete Kim Il Sung den Demokratischen Jugendverband Nordkoreas. Dass im von der Kolonialherrschaft des japanischen Imperialismus befreiten Heimatland unmittelbar nach der Verwirklichung der historischen Sache der Parteigründung der Demokratische Jugendverband Nordkoreas gegründet wurde, war eine glänzende Frucht der Idee der Priorität der Jugend, die von
Kim Il Sung dargelegt wurde.

Im Oktober Juche 34 (1945) legte er eine Linie dafür dar, durch die Gründung des Demokratischen Jugendverbandes, einer Massenorganisation der Jugend, die umfangreichen patriotischen Jugendlichen verschiedener Kreise und Schichten zu einem zusammenzuschließen. Er stellte die Losung "Patriotische Jugendliche, vereinigt euch unter dem demokratischen Banner!" auf, schloss als Ehrenvorsitzender des Vorbereitungskomitees für die Gründung des Demokratischen Jugendverbandes trotz der komplizierten Lage die Jugendlichen verschiedener Kreise und Schichten fest zusammen und leitete mit großer Aufmerksamkeit die Jugendbewegung.

So konnten sich alle Jugendlichen Koreas trotz der komplizierten Lage nach der Befreiung des Heimatlandes um das demokratische Banner fest zusammenschließen.

Dank der Idee Kim Jong Ils für Wertschätzung der Jugend wurde der Jugendverband danach zum Sozialistischen Jugendverband "Kim Il Sung" weiterentwickelt, der den Namen des Präsidenten
Kim Il Sung trägt.

Am 10. Oktober Juche 84 (1995) fanden in Pyongyang, Hauptstadt der DVRK, die Tanzveranstaltung und der Fackelzug der Jugendlichen und Studenten der Stadt Pyongyang zum 50. Gründungstag der PdAK feierlich statt. An diesem Tag überreichte Kim Jong Il den Jugendlichen die Fackel der Revolution.

Die von Kim Jong Il überreichte Fackel der Revolution!


Diese spiegelt das große Vertrauen und die Erwartung von Kim Jong Il wider, dass die Jugendlichen als Flammen der Revolution, die ewig nicht erlöschen, zuverlässige Jugendavantgardisten der Partei werden sollen.
Die koreanische Jugendbewegung wird heute unter der klugen Führung von Kim Jong Un auf eine neue hohe Stufe weiter entwickelt. Marschall Kim Jong Un, der die Idee der Generalissimusse Kim Il Sung und Kim Jong Il für Wertschätzung der Jugend treu fortsetzt, entwickelt die Jugendlichen zu den zuverlässigen Fortsetzern der koreanischen Songun-Revolution.

Die koreanischen Jugendlichen, die sich das große Vertrauen und die Fürsorgen der unvergleichlich großen Menschen tief in die Herzen eingeprägt haben, werden heute zu den tapferen Schöpfern der Großtaten und Helden der Zeit herangebildet, die an der Spitze der schwierigsten Bereiche für die Verteidigung des Vaterlandes und den Aufbau eines starken gedeihenden Vaterlandes eine Bresche für den Vormarsch schlagen.

Stimme Koreas, Jan. 2014

© 2003 – 2021 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt