1. März 1993: Kim Jong Il veröffentlicht das Werk "Die Verleumdung des Sozialismus ist unzulässig" - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

1. März 1993: Kim Jong Il veröffentlicht das Werk "Die Verleumdung des Sozialismus ist unzulässig"

Ein unvergängliches Werk über die Überzeugung vom Sieg des Sozialismus

Genosse Kim Jong Il veröffentlichte am 1. März Juche 82 (1993) das unvergängliche klassische Werk "Die Verleumdung des Sozialismus ist unzulässig". Es war die Zeit, wo die Imperialisten und die Verräter an Sozialismus den Zusammenbruch des Sozialismus in einigen Ländern ausnutzend dem Sozialismus vorwarfen, dass er "Totalitarismus", "Kaserne" sei und mit dem "administrativen Befehl" verbunden sei. Damit versuchten sie boshafter denn je, das Vertrauen der Volksmassen zum Sozialismus abzubauen.

Kim Jong Il sah den reaktionären Charakter der Sophistereien der Imperialisten und der Verräter an Sozialismus ein, erklärte eindeutig die Unbegründetheit und den reaktionären Charakter der Sophisterei der Imperialisten und ihrer Fürsprecher, die den Sozialismus boshaft verleumdeten, und bewies nachhaltig die Richtigkeit und Wissenschaftlichkeit der Sache des Sozialismus. In diesem Werk erklärte er die prinzipiellen Fragen bei der Verteidigung und Vollendung der Sache des Sozialismus wie die, dass man den Sozialismus nicht nur zu eigenem Kredo machen, sondern auch die Verteidigung des Sozialismus als eine moralische Pflicht betrachten und die Überlegenheit des Sozialismus voll zur Geltung bringen muss. Mit der Veröffentlichung dieses Werkes konnten das koreanische Volk und die fortschrittlichen Menschen der Welt, die für den Sozialismus kämpfen, eine mächtige Waffe haben, mit der sie die boshaften Machenschaften der Imperialisten und der Verräter an Revolution vereiteln und den Aufbau des Sozialismus noch energischer vorantreiben konnten.

Auch in der Zeit des schweren und des harten Marsches, Zeit der harten Bewährungsprobe für Entscheidung des Schicksals der Heimat und der Nation, vereitelten die Armee und das Volk der DVRK mit einer Idee und einem Kredo fest gescharrt um die Führung der Revolution die Machenschaften der US-Imperialisten gegen den Sozialismus und die DVRK entschieden und beschleunigten den Aufbau eines starken aufblühenden sozialistischen Staates. Im ganzen Land loderte das Feuer des Schaffens und des Aufschwungs heftig auf und erlebte man überall eine große Umwälzung. Die gesamte Landeskraft verstärkte sich außerordentlich. Mit dem festen Glauben an die Sache des Sozialismus schreiten die Armee und das Volk der DVRK getreu der Führung vom Marschall Kim Jong Un auf dem Weg des Sozialismus voller Zuversicht voran.


Stimme Koreas, Febr. 2015

© 2003 – 2021 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt