Zentrale Festveranstaltung zum 63. Jahrestag des Sieges im Großen Vaterländischen Befreiungskrieg (2016) - Nordkorea-Information

Nordkorea-Info.de
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Zentrale Festveranstaltung zum 63. Jahrestag des Sieges im Großen Vaterländischen Befreiungskrieg (2016)

Aktuelles aus der DVR Korea > Aus der Geschichte Koreas > 20. Jahrhundert > Der Koreakrieg

Zentrale Festveranstaltung zum 63. Jahrestag des Sieges im Großen Vaterländischen Befreiungskrieg

Die zentrale Festveranstaltung zum 63. Jahrestag des Sieges im Vaterländischen Befreiungskrieg fand am 26. Juli in Pyongyang, Hauptstadt der DVR Korea, statt.

Zugegen waren die Mitglieder der zentralen leitenden Organe der Partei in der Stadt Pyongyang, Funktionäre der Partei-, der bewaffneten und der Ministerien und anderer zentraler Organe, Offiziere und Soldaten der KVA und der Koreanischen Volkstruppen des Innern (KVI), Funktionäre der Institutionen und Betriebe, Helden, Demobilisierten, Familien der Angehörigen der Volksarmee, Verdiente bei der Unterstützung der Armee und Jugendlichen und Studenten in der Stadt Pyongyang.

Anwesend waren der Vertreter der Pyongyanger Zweigstelle der Antiimperialistischen Nationalen Demokratischen Front Südkoreas und Auslandskoreaner, die im sozialistischen Vaterland zu Besuch weilen.



Eingeladen wurden dazu auch diplomatische Vertreter vieler Länder, Vertreter der internationalen Organisationen, Militärattaches in der DVR Korea.

Auf der Tribüne waren verantwortliche Funktionäre der PdAK, des Staates und der Armee, Vorsitzender des Zentralvorstandes der Sozialdemokratischen Partei Koreas, Funktionäre der bewaffneten Organe, des Kabinetts, der Massenorganisationen, der Ministerien und anderer zentraler Organe, Kriegsveteranen, Funktionäre der Armee und Gesellschaft, die im 200-Tage-Kampf der Loyalität vorbildlich sind, und Verdiente.

Mit der Intonation „Das Marschlied vom 27. Juni“ wurde die Festveranstaltung begonnen.

Pak Yong Sik, Minister für Volksstreitkräfte, erstattete den Bericht „Lassen wir uns die Geschichte und Tradition des Sieges im Krieg erstrahlen und zum endgültigen Sieg stürmen!“

Alle Teilnehmer waren voller Überzeugung davon, auf dem Weg der Armee und des Volkes Koreas, die die von Kim Il Sung und Kim Jong Il geschaffenen stolzerfüllten Traditionen des Sieges in Songun-Korea als ewiger Schatz der koreanischen Revolution betrachten und im Geist zum Schutz des Vaterlandes in 1950er Jahren und gestützt auf die Priorität des eigenen Entwicklungspotenzials für die Durchsetzung der auf dem VII. Parteitag gefassten Beschlüsse voranschreiten, werde es stets nur neue Siege und Ruhm geben.

Im revolutionären Geist der Teilnehmer – unvergängliche Verdienste von Kim Il Sung und Kim Jong Il um den Sieg im Krieg und die Songun-Revolution zur Ausstrahlung für immer zu verhelfen und getreu der Führung von Kim Jong Un im antiimperialistischen und antiamerikanischen Konfrontationskampf und beim Aufbau eines mächtigen sozialistischen Staates den endgültigen Sieg vorfristig zu erreichen – wurde die obige Veranstaltung abgehalten.


Naenara, Juli 2016

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü