Elektrolokomotiven-Produzenten nach der Aufnahme der Neujahrsansprache - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Elektrolokomotiven-Produzenten nach der Aufnahme der Neujahrsansprache

Die Funktionäre und Arbeiter des Eisenbahntransportwesens der DVRK sind  sich im neuen Jahr Juche 103 (2014) dessen bewusst, für einen Vorlaufbereich des Aufbaus der Wirtschaftmacht zuständig zu sein, und nehmen sich noch mehr zusammen.

Auch die Arbeiter des Vereinigten Elektrolokomotivenwerkes "Kim Jong Tae" erhoben sich mit neuer Zuversicht dazu, bei Bau und Reparatur der Lokomotive neue Leistungen zu vollbringen.Der Direktor Kim Kyong Su sagt:  "Alle Funktionäre und Arbeiter unseres Vereinigten Elektrolokomotivenwerkes ´Kim Jong Tae´ sind jetzt vom festen Entschluss erfüllt, die Aufgaben aus der Neujahrsansprache des verehrten Marschalls Kim Jong Un unbedingt konsequent zu erfüllen. Deshalb hat unser Werk den Plan dieses Jahres für Lokomotivenreparatur noch höher als früher ausgearbeitet und sich ein Ziel gesetzt, gleichzeitig die Produktion der U-Bahn-Züge neuen Typs voranzutreiben. Um dieses Ziel zu erreichen, werden die Produktionsprozesse modernisiert und die wertvollen Vorschläge zur technischen Erneuerung in die Produktion eingeführt."

Die Funktionäre und Arbeiter der Schmiedeabteilung, die für einen Vorlaufprozess der Produktion zuständig sind, umgehen gemäß den technischen Vorschriften mit Maschinen, lasten sie voll aus und übererfüllen dadurch täglich den Plan. Durch ihre hohe Stimmung konnte man in der ersten Woche des neuen Jahrs im Vergleich zur gleichen Zeit des Vorjahrs noch mehr Schmiedestücke herstellen.

Auch die Arbeiter der Abteilungen Gießerei und Bearbeitung bringen durch volle Auslastung aller Maschinen und Anlagen bei der Herstellung der Gießprodukte und Werkstücke große Leistungen.

Die Arbeiter der Kesselbauabteilung bemühen sich um die Erhöhung ihrer technischen Qualifikation, erhöhen dadurch Arbeitstempo und -qualität und übererfüllen den täglichen Plan mit 110%. Der hohe Produktionselan ist auch in verschiedenen Brigaden der Abteilung für Lokomotivenmontage wie der Radbrigade und der Bremsebrigade zu beobachten. Die Arbeiter dieser Brigaden führten günstige Arbeitsmethoden ein und erhöhten dadurch die Geschwindigkeit der Lokomotivenmontage im Vergleich zur früheren Zeit 1,2-fach.

Die Arbeiter des Elektromotorenbetriebes führten durch enge Zusammenarbeit bei der Montage des Rotors und Stators eine bessere Arbeitsweise ein und erhöhten beträchtlich die Montagegeschwindigkeit der Elektromotoren.

Solche Erfolge zeigen wahrheitsgetreu den hohen Enthusiasmus der Arbeiter des Vereinigten Elektrolokomotivenwerkes "Kim Jong Tae", die sich wie ein Mann zur Erfüllung der Aufgaben aus der diesjährigen Neujahrsansprache des Marschalls Kim Jong Un erhoben haben. Son In Bom, Arbeiter der Bearbeitungsabteilung, sagt:  "Wir sind bereit, beim Aufbau eines gedeihenden, zivilisierten sozialistischen Vaterlandes Heldentaten zu vollbringen. Deshalb geben wir uns alle Mühe darum, den erhöhten Plan täglich unbedingt zu erfüllen."

Dank des hohen Elans der Arbeiter des Vereinigten Elektrolokomotivenwerkes "Kim Jong Tae", die sich mit Leib und Seele für die Steigerung der Lokomotivenproduktion anstrengen, wird im Eisenbahntransportwesen der DVRK tagtäglich neuer Aufschwung herbeigeführt.

Stimme Koreas, Jan. 2014

© 2003 – 2022 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt