Die Arbeiter einer ehrenvollen Fabrik - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Die Arbeiter einer ehrenvollen Fabrik

Die Koreaner, die die Neujahrsansprache vom Marschall Kim Jong Un, die eine blendende Entwicklung und einen stolzen Sieg im Jahr Juche 103 (2014) verspricht, empfangen haben, vollbringen voller Zuversicht auf den Arbeitsplätzen große produktive Neuerertaten.

Die Funktionäre und Arbeiter der Gewürzfabrik Pyongyang, die Kim Jong Un besucht hatte, sind in gehobener Stimmung.

Der Chefingenieur der Fabrik, Son Hyon Chol, sagt: "Im Juni des letzten Jahrs besichtigte Kim Jong Un unsere Fabrik auf und sagte dabei lobend, dass alle Produktionsprozesse modernisiert und die Produktions- und die Lebenskultur auf einem hohen Niveau hergestellt worden seien. Dann betonte er, dass man durch Produktionssteigerung den Wunsch der Generalissimusse Kim Il Sung und
Kim Jong Il unbedingt erfüllen solle. Wir prägten uns seine Worte tief in die Herzen ein und erfüllen im neuen Jahr die täglichen Produktionspläne. Wir haben konkrete Etappenpläne für die Modernisierung der ersten Produktionsprozesse für Sojasoße und Sojapastete und die Verbesserung der Qualitäten der Gewürze erarbeitet und setzen einen Plan nach dem anderen durch."

Die Fabrik räumt der Beschaffung der Rohstoffe für die Produktion von Sojasoße und Sojapastete den Vorrang ein und setzt für die Pflege der Maschinen und Anlagen und die technische Verwaltung große Kraft ein. So werden in allen Produktionsprozessen die Maschinen und Anlagen in volle Auslastung gebracht.
Die Arbeiter der Abteilung für Sojapastete schaffen durch die Voranstellung der Zermahlung der Rohstoffe günstige Bedingungen für die Normalisierung der Produktion, und die Stromabteilung liefert durch den maximalen Betrieb vom Dampfkessel den Dampf, der in den Produktionsprozessen nötig ist, in ausreichenden Mengen.

In den Abteilungen für Gärungs- und chemische Sauce übererfüllt man durch kollektivistische Neuerertaten die täglichen Produktionspläne.
Auch die Arbeiter der Glutamatabteilung sichern durch verantwortungsbewußte Pflege der Maschinen und Anlagen und technische Verwaltung den regelmäßigen Betrieb der Maschinen und Anlagen und erhöhen die Produktion.

Die Arbeiter der Gewürzfabrik Pyongyang haben den besonderen Stolz darauf, in der Fabrik, die Kim Jong Un besucht hatte, zu arbeiten. Sie sind vom Willen dazu durchdrungen, durch Erhöhung der Produktion von Gewürzen den Wunsch der Generalissimusse Kim Il Sung und Kim Jong Il, die sich für die
Verbesserung des Essens der Bevölkerung eingesetzt hatten, unbedingt zu erfüllen. Dank ihres hohen Elans werden große Erfolge bei der Produktion erzielt. Auf den Arbeitsplätzen voller Enthusiasmus werden verschiedene köstliche und nährstoffreiche Gewürze in großen Mengen hergestellt.

Stimme Koreas, Jan. 2014

© 2003 – 2022 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt