Die Kinderklinik Oknyu - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Die Kinderklinik Oknyu

Kinderklinik Oknyu

In dem Munsu-Wohnviertel am landschaftlich schönen Taedong-Fluss wurde die Kinderklinik Oknyu neu errichtet.

Die von der Liebe des Marschalls Kim Jong Un zum Nachkommen und zur Zukunft errichtete Klinik ist eine moderne medizinische Dienstleistungseinrichtung für die Kinder, die eine Gesamtgeschossfläche von 32.
800 m² hat und mit modernsten medizinischen Anlagen versehen ist.



Die 5-stöckige Klinik, die wie ein Kinderspielzeug aussieht, steht der Pyongyanger Entbindungsklinik entgegen, als ob liege ein Kind in der mütterlichen Geborgenheit. In der Umgebung des Gebäudes sind grüne Rasen wie ein Teppich angelegt und die Plastiken verschiedener Inhalten, und ein Sprengbrunnen, welche der Kindlichkeit entsprechen, und auch ein Spielplatz im Freien.

Im Vestibül der Klinik, das von verschiedenfarbigem Licht erhellt ist, ist das Aquarell „Wir brauchen niemanden in der Welt zu beneiden“ dargestellt, das die hell lachend spielenden Kinder zeigt.

 


Im Erdgeschoss sind die Abteilungen der Bereiche der Genesung und Videodiagnose und im ersten Stock die Abteilung des Bereiches der funktionellen Diagnose. Hier ist mit Mehrzweck-Röntgenapparat in Weltgeltung, CT, MRI, Ultraschall-Retinoskop mit hoher Präzision und anderen modernen medizinischen Anlagen versehen.

Im 2. und 3. Stock sind 4 Operationssäle, Herz-Gefäß-Chirurgie und Krankenzimmer, die mit modernen medizinischen Anlagen wie Kardio- und Pneumograf und Mikroinjektor versehen sind.

Ein ausländischer Techniker besuchte diese Klinik und sagte, dass er kaum glauben könne, dass solche teure medizinische Anlagen für die Behandlung der Kinder der einfachen Werktätigen benutzt werden.

Im 3. bis 5. Stock gibt es Krankenzimmer. In jedem Zimmer sind alle Bedingungen für das Leben der Kinder zur Verfügung gestellt. In jedem Stock sind speziell gestaltete Balken, Besuchshalle und Anfrageraum, damit die Bequemlichkeit der stationären Kranken und der Besucher maximal freundlich gewährleistet wird.

Jede Abteilung hat Räume für Erste Hilfe und Intensivbehandlung sowie Labor und Untersuchungsräume, in denen man sich allen Untersuchungen wie allgemeiner, biochemischer und Immununtersuchung unterziehen kann.

Außerdem hat die Klinik viele Labors wie Labor für Erblichkeit und Längewachstum, für Atmungsorgan und für Verdauungsorgan, einen medizinischen Teledienstraum in Verbindung mit den Krankenhäusern jedes Bezirkes und sogar jedes Kreises, den Heliport – mit dem Hubschrauber kann man die Kranken in weit entfernten Orten transportieren – und auch Restaurants. Alles für die komplexe ärztliche Dienstleistung und wissenschaftliche Forschung gegenüber den Kindern sind ausgezeichnet ausgestaltet.

Beleuchtungsfarbe und -form der Korridors, Behandlungsräume und Krankenzimmer von der zentralen Eingangshalle bis zu jedem Stock wie auch die Farbe und Bilder an den Wänden sind entsprechend der psychischen Besonderheiten der Kinder sehr vielfältig und eigenartig sowie haben ihre eigene Schönheit. An allen Wänden der Klinik sind mehr als 1 700 Bilder gemalt, die der Kindlichkeit entsprechen und bei der Entwicklung des Denkensvermögens Hilfe leisten. So wirkt sie wie ein Kunstmuseum.

Typisch in der Klinik ist, dass die Kinder eine Beihilfe des Systems der kostenlosen Behandlung wie auch der unentgeltlichen Schulpflicht erhalten können. Die Klassenzimmer für Mittel- und Grundschüler sowie der Erziehungsraum für Kinder in der Klinik verfügen über ausreichende Bedingungen für das Weiterlernen während der Behandlung.

Ferner sind an vielen Orten der Klinik die Innenspielplätze und Rastplätze mit Spielanlagen und -geräten wie Rutschbahn. Sie sind entsprechend der Kindlichkeit gestaltet, damit die Kinder auch in kurzer Wartenstunde vor der Behandlung und Untersuchung ohne Langeweile fröhlich spielen.

Kinderklinik Oknyu, deren Namen der Marschall Kim Jong Un persönlich gegeben hat, ist ein weiteres wertvolles Geschenk der Partei der Arbeit Koreas für die heranwachsenden Generationen.

   


 


 



Naenara.com.kp im Okt. 2013

Dank der Fürsorge des unentgeltlichen Betreuungssystems

Die Kinderklinik Okryu, die im Wohnviertel Munsu am landschaftlich schönen Ufer des Flusses Taedong in der Stadt Pyongyang errichtet wurde.

Dank der sozialen Maßnahme der PdAK und des Staates, die für die Zukunft des Vaterlandes nichts schonen, wurde sie im Oktober vorigen Jahres ausgezeichnet errichtet. Mit einem hohen Stolz, an solcher Klinik zu arbeiten, setzen die hiesigen medizinischen Betreuer ihre warme Herzensgüte ein. Diese lässt schöne Blume aufblühen.

Die Ärzte und Krankenschwester in der Abteilung für Allgemeine Chirurgie sind die Beispiele. Sie setzen sich alles für die Kinder.

Die Kinder sind zappelig und spielerisch, so die meisten von den Kranken sind die Kinder für allgemeine Chirurgie.

Vor einigen Tagen wurde ein 7-jähriges Kind namens Pak Yong Gyong mit dem Krankenwagen in die Klinik transportiert. Sein 40-prozentige Körper hatte sich im 2 oder 3 Grad verbrannt. Alle Angehörigen dieser Abteilung trafen die Maßnahme zur Ersten Hilfe, hielten Ärztebesprechungen ab und leiteten dementsprechende Behandlungsmaßnahme ein.

Bei zweimaligen Hauttransplantationen transplantierten alle Ärzte und Krankenschwester ihre Häute.

Bei Behandlung der Brandwunde waren die ganze Körper der Ärzte und Krankenschwester nass geworden, da sie sich dafür anstrengten, den Schmerzen des jungen Kranken zu erleichtern.

Während der Rekonvaleszenz seiner Krankheit brachten sie in Seelen von Vater, Mutter und Schwester verschiedenartige Speise mit, führten ihn in die Spielplätze in Hospital und unterhielten sich mit ihm, damit er fröhlich und lustig sein konnte.

Dank solchen Herzens in der über 50-tägigen Zeit konnte Yong Gyong hell lächelnd das Krankenhaus verlassen.

Seit der Eröffnung dieser Klinik ist ja nur ein Jahr vergangen. In dieser Zeit erreichten die Ärzte und Krankenschwester in der Abteilung für Allgemeine Chirurgie die Erfolge, die schwersten Kranken, die Knochengebrochnen, Kranke mit missgestalteten Brüsten ausheilen zu lassen.

Beim Anblick ihrer holden Kinder verspürten die Eltern die Vergünstigungen des Systems der unentgeltlichen medizinischen Betreuung und warme Herzen der Mediziner und wiederholt die Überlegenheit der dankbaren sozialistischen Ordnung.


Naenara, Nov. 2014

© 2003 – 2021 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt