Das Rehabilitationszentrum Munsu - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Das Rehabilitationszentrum Munsu

Das Rehabilitationszentrum Munsu wurde im Dezember 2013 neben dem Aqua-Vergnügungspark Munsu am landschaftlich schönen Ufer des Flusses Taedong in Pyongyang eröffnet und trägt zur Gesundheitsförderung der Werktätigen bei.

Es hat eine Gesamtgeschossfläche von 17.
560 m2 und die Abteilungen für Neurorehabilitierung,

Orhtopädierehabilitierung und Kardiorehabilitierung, die mit modernen medizinischen Anlagen versehen sind, und Behandlungsräume und Krankenzimmer, in denen man verschiedene physikalische Behandlung und die Behandlung durch Koryo-Medizin bekommen kann.

Es hat auch die der Gesundheitsförderung dienenden Sporträume nicht nur für Behinderte, sondern auch für Werktätige und verfügt über die Busse mit für die Behandlungstätigkeit notwendigen besonderen Funktionen.

Es wird von den Kranken mit Funktionsstörungen, die klinische Notbehandlung bekommen haben, und den Behinderten aller Funktionsstörungen wie traumatischer und seniler Funktionsstörung besucht.

Mit dem Herzen eines Blutverwandten, die Funktionen aller Behinderten zu rehabilitieren und dadurch ihnen Freude und Optimismus bereiten zu wollen, entfalten die hiesigen medizinischen Mitarbeiter voller Herzensgüte die Behandlungstätigkeit.

Wer in diesem Zentrum behandelt worden ist, fühlt sich warmherzig die Dankbarkeit des unentgeltlichen Behandlungssystems des Landes.

Naenara, März 2014

Choe Kyong Chol, Direktor des Rehabilitationszentrums Munsu, sagt: "Unser Zentrum hat Dutzende Behandlungsräume und Hunderte Behandlungsgeräte von über einhundert Arten. Hier werden die Funktionsstörungen durch äußere Verletzung, Alterung, Erbe und andere durch Rehabilitationstherapie und medizinischen Dienst fachlich und umfassend behandelt."

In diesem Zentrum sind die Stationen für Rehabilitation der Nervenfunktion, für Rehabilitation der Funktion in der Orthopädie und für Rehabilitation der Herzfunktion.

Jede Station hat ihren eigenen Raum für Sportbehandlung, der mit verschiedenen fachlichen Behandlungsgeräten ausgestattet ist. Hier können die Patienten, bei denen das Nervensystem, das orthopädische und das Herz- und Gefäßsystem gestört sind, schnell genesen.
Das Zentrum hat auch unterschiedliche Behandlungsräume, in denen man nach dem Alter und Krankheitszustand medizinisch behandelt werden kann.

Im Raum für Behandlung durch tägliche Lebensbewegung bekommen die Behinderten im Gefühl, wie man in der Familie und im Betrieb lebt, Sportbehandlung. Es gibt auch den Raum für Behandlung durch Arbeit und den Kinderbehandlungsraum, in dem entsprechend der Kinderseele die Vergnügungsspiele mit der medizinischen Behandlung verbunden werden.

Das Rehabilitationszentrum Munsu hat auch Räume für verschiedene Physiotherapien, bei denen Wasser, Schlamm oder Paraffin verwendet werden.

Auch die ordentlich eingerichteten Krankenzimmer, die Busse und Krankenwagen bieten den Besuchern allen Komfort.

Die Mitarbeiter dieses Zentrums bemühen sich derzeit um die Behandlung der Behinderten und auch um die ständige Erhöhung ihrer Behandlungstechnik.

Das Rehabilitationszentrum Munsu, das mit modernen Anlagen ausgestattet und hervorragend eingerichtet ist, wird zur Förderung der Gesundheit der Menschen aktiv beitragen.


Stimme Koreas, August 2014

© 2003 – 2021 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt