Reaktionen zur Neujahrsansprache 2015 - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Reaktionen zur Neujahrsansprache 2015

Die ehrenvollen Sieger beim Aufbau des gedeihenden Vaterlandes

Zum bedeutsamen neuen Jahr Juche 104 (2015) hielt Marschall Kim Jong Un die Neujahrsansprache. Alle Menschen in der DVRK hörten diese Neujahrsansprache voller Begeisterung und Freude.

Vizeminister Kim Kwang Il und stellvertretender Abteilungsleiter Ri Kun Song im Ministerium für Staatliche Bauaufsicht sagen: "Die Neujahrsansprache des Marschalls Kim Jong Un zum neuen Jahr 2015 bewegt die Herzen aller Mitarbeiter des Ministeriums für Staatliche Bauaufsicht.

In seiner Neujahrsansprache unterstrich Kim Jong Un, dass 2014 ein Jahr gewesen sei, in dem der Geist und die Würde des großen Korea, das voller Siegeszuversicht sprunghaft voranschreite, eindeutig demonstriert worden seien.

Das Vorjahr war ja ein Jahr des glänzenden Sieges, in dem in allen Bereichen des Aufbaus eines starken aufblühenden Staates ein festes Fundament für die Beschleunigung des endgültigen Sieges gelegt und die unbesiegbare Macht Koreas demonstriert wurde.

Im heftigen Feuer des Schaffens des Korea-Tempos wurden im Vorjahr allein im Bauwesen viele monumentale Bauwerke errichtet, die als Maßstab und Norm der Juche-Architektur gelten, darunter das Wissenschaftlerwohnviertel Wisong, die Wohnungen für Pädagogen der Technischen Universität Kim Chaek, das Erholungsheim für Wissenschaftler Yonpung und die Fabrik 8. Oktober. Damit zeigte man das stolze Aussehen der Heimat, die mit dem Tag ein neues Gesicht bekommt. So führt das koreanische Volk ein glückliches Leben."

"Das neue Jahr 2015 ist ein bedeutsames Jahr, in dem wir den 70. Jahrestag der Befreiung der Heimat und den 70. Gründungstag der Partei der Arbeit Koreas begehen. In seiner Neujahrsansprache hob Marschall Kim Jong Un hervor, im Bereich Bauwesen solle man die Atmosphäre der Schaffung von Korea-Tempo weiter gelten lassen, um die Kraftwerke, Fabriken, Bildungs- und kulturelle Einrichtungen und Wohnhäuser als monumentale Schaffenswerke der Ära der Partei der Arbeit zu errichten. Der Bau der bedeutsamen Bauobjekte wie der Wasserkraftwerkkaskade Chongchongang, des Obstbaubetriebes Kosan und des Wissenschaftlerwohnviertels Mirae würde dem Festtag im Oktober zum Glanz verhelfen. Alle Mitarbeiter des Ministeriums sind jetzt im festen Willen dazu, auch in diesem Jahr noch mehr hervorragende Bauwerke auf dem Weltniveau, die die Songun-Ära vertreten, zu errichten und somit die ehrenvollen Sieger in der Generaloffensive für die Verteidigung der Würde und für das Gedeihen des Vaterlandes zu sein. So werden wir die grandiose Konzeption und Willen des Marschalls Kim Jong Un zum Aufbau eines starken aufblühenden Staates treu in die Tat umsetzen."

Ich werde den heißen Wind für die Schaffung des Korea-Tempo bewirken

Im vergangenen Jahr entstanden überall auf dem Boden des Vaterlandes neue Wohnhäuser und monumentale Bauwerke wie die Pädagogenwohnhäuser der Technischen Universität „Kim Chaek“, die Wissenschaftlerwohnviertel Wisong, das Pyongyanger Kleinst- und Kleinkinderheim, die Wissenschaftlererholungsstätte Yonphung. Unser Volk glaubte in diesen Tagen noch fester daran, dass es sich in naher Zukunft ein glückliches und zivilisiertes Leben voll erfreuen wird, wenn es die Führung des hoch verehrten Genossen Kim Jong Un unterstützt.

Wir werden in diesem Jahr im hohen heißen Wind für die Schaffung des Korea-Tempos tatkräftig arbeiten, um seine Konzeption dafür zu realisieren, Kraftwerke und Betriebe, Bildungs- und Kulturerrichtungen und Wohnhäuser als monumentale Bauwerke der Ära der Partei der Arbeit zu gestalten. Alle Funktionäre des Ministeriums werden mit hoher Verantwortung und verstärkter Rolle nötige Anlagen und Materialien für die Kaskadenkraftwerke des Flusses Chongchongang, den Obstanbaubetrieb, das Wissenschaftlerwohnviertel Mirae und andere wichtige Bauobjekte ausreichend sichern und durch exakte ökonomische Organisation und Anleitung die ganze Betriebsführung initiativreich und schöpferisch entfalten.

So wollen wir im Jahr, in dem sich der Tag der Befreiung des Vaterlandes und der Tag der Gründung der Partei der Arbeit Koreas zum 70. Male jähren, mit Bauerfolgen den großen Oktober-Festivalplatz glanzvoll schmücken.

Ri Paek Ha, Stellvertretender Minister des Ministeriums für Bauwesen und Baumaterialindustrie

Das große Festival im Oktober als eine große revolutionäre Feierlichkeit begehen

In der diesjährigen Neujahrsansprache legte Marschall Kim Jong Un wie folgt dar: Es obliegt uns in diesem Jahr, mit dem revolutionären Geist und Mut von Paektu im Ringen um den Schutz des Sozialismus und in allen Bereichen des Aufbaus eines mächtigen aufblühenden Staates den Geschützdonner des Sieges laut erklingen und so den 70. Jahrestag der Befreiung des Vaterlandes und den der Gründung der PdAK als revolutionäre große Ereignisse erstrahlen zu lassen.

Ich  denke,  im  diesjährigen  grandiosen  Kampf  für  die  Erfüllung  der von Kim Jong Un gestellten Aufgaben ist die Aufgabe der Funktionäre des Sekretariats des Kabinetts sehr wichtig.

Wir werden die Wissenschaft und Technik als lebenswichtig halten und die bereits geschaffene Grundlage der selbstständigen Wirtschaft und das gesamte Potenzial maximal ausschöpfen, um bei der Verbesserung des Volkslebens und beim Aufbau einer Wirtschaftsmacht eine Wende zu bewirken.

Außerdem werden wir Ackerbau, Vieh- und Fischwirtschaft als drei Achsen nehmen und das Ernährungsproblem des Volkes lösen und dessen Ernährungsniveau auf eine Stufe heben. Für die Lösung des Problems der Elektrizität, der Hauptenergie der Volkswirtschaft, werden wir große Kraft aufbieten und um die Ankurbelung der vorrangig zu entwickelnden Bereiche und anderer wichtiger Industriezweige voller Tatkraft ringen.

Mit der Erfüllung der Aufgabe, die außenwirtschaftlichen Beziehungen vielseitig zu entwickeln und die Erschließung des internationalen Tourismusgebiets Wonsan–Kumgangsan und anderer wirtschaftlicher Entwicklungszonen aktiv voranzutreiben, die Kraftwerkskaskade Chongchongang, den Obstbaubetrieb Kosan, das Wissenschaftlerwohnviertel Mirae und andere wichtige Bauobjekte hervorragend fertig zu stellen, werden wir das große Festival vom Oktober glänzend krönen. Außerdem werden wir die Arbeit für die Einführung der wirtschaftlichen Leitungsmethoden unserer Prägung aktiv vorantreiben, damit alle Wirtschaftsorgane und Betriebe ihre Betriebstätigkeit aus eigener Initiative und schöpferisch vornehmen.

Ich werde alle Funktionäre im Sekretariat dazu anleiten, von der erhabenen patriotischen Ansicht und dem Willen der Selbstlosigkeit aus mitten unter die Massen zu gehen, sie zu mobilisieren und so die Richtlinie und Politik der Partei konsequent und todesmutig in die Tat umzusetzen, und alle Arbeiten erneuerbar und wissenschaftlich fundiert entfalten

So werde ich in eigener Verantwortung die Hauptaufgabe des Kabinetts, des Wirtschaftskommandos des Landes, erfüllen, damit getreu dem Vorhaben des Marschalls Kim Jong Un im Ringen um den Schutz des Sozialismus und in allen Bereichen des Aufbaus eines mächtigen aufblühenden Staates der Geschützdonner des Sieges laut erklingt.


Pak Pyong Jong, Stellvertretender Leiter des Sekretariats des Kabinetts

Ich werde zur abwechselungsreichen Gestaltung des Speiseplans des Volkes beitragen

Als ich mir am ersten Morgen des sinnvollen Neujahrs die Neujahrsansprache von Kim Jong Un anhörte, war ich tief gerührt.

Im vergangenen Juni suchte er unseren GLB auf, wies wertvolle Hinweise auf die Versorgung von Pyongyangern mit Gemüse hin und löste alle anstehenden Fragen. Auch bei der diesmaligen Neujahrsansprache unterstrich er, es sei im Bereich der Landwirtschaft notwendig, die auf die Einsparung des Wassers gerichtete Ackerbaumethode und alle anderen wissenschaftlich fundierten Feldbaumethoden aktiv einzuführen, landwirtschaftliche Güter ausreichend bereitzustellen, die Agrarproduktion gemäß den realen Verhältnissen zu organisieren und anzuleiten, somit die ungünstigen Naturbedingungen zu überwinden, das Getreideproduktionsziel zu übererfüllen und die überall im ganzen Land entstandenen Vieh- und Fischzuchtbasen, Gewächshäuser und Pilzproduktionsbasen die Produktion zu normalisieren, damit das Volk Nutzen ziehen.

Um das Vorhaben von Kim Jong Un – so schnell wie möglich das Ernährungsproblem des Volkes zu lösen und dessen Ernährungsniveau auf eine Stufe zu heben – in die Tat umzusetzen, werden wir bei der Gemüseproduktion Neuerungen vollbringen.

Wir werden die Fläche der Gemüsegewächshäuser beträchtlich erweitern, ertragreiche Sorten gewinnen und beim Gemüseanbau in Gewächshäusern die Detaillierung, Intensivierung und Verwissenschaftlichung realisieren. Wir werden fortgeschrittene und wissenschaftlich fundierte Agrarmethode aktiv einführen, damit mehre frische Gemüse wie Aubergine, Gurke, weiße Kohl und Kürbis den Pyongyangern zuteil werden. So werden wir unsere Aufgaben aufrichtig erfüllen, damit das erhabene Vorhaben von Kim Jong Un – in diesem sinnvollen Jahr bei der Verbesserung des Volklebens eine Wende herbeizuführen – zur Blüte steht.


Kim Myong Yon, Held der Arbeit und Vorsitzender des Vorstandes des Genossenschaftlichen Gemüseanbaubetriebs Jangchon im Pyongyanger Stadtbezirk Sadong


Voller Siegeszuversicht

Das neue Jahr Juche 104 (2015) ist gekommen. Die Armee und das Volk der DVRK, die im Jahr Juche 103(2014) bemerkenswerte Ereignisse in der Geschichte des Heimatlandes erlebt haben, sind mit grandiosem Plan und fester Zuversicht für den endgültigen Sieg ins neue Jahr Juche 104 (2015) eingetreten. Sie machten das letzte Jahr zum Jahr des feierlichen Kampfes und der großen Umwälzung, in dem sie in allen Bereichen des Aufbaus eines starken und gedeihenden sozialistischen Staates neue Aufschwünge herbeiführten, um eine neue Blütezeit von Songun-Korea einzuleiten. Sie sind dazu entschlossen, auch im neuen Jahr dem sozialistischen Korea zu weiterem Ruhm zu verhelfen.

Prof. und Dr. Yang Ki Chol, Abteilungsleiter für wissenschaftliche Forschung an der Technischen Universität Kim Chaek, sagt:  "Marschall Kim Jong Un schenkte getreu dem hehren Vorhaben der Generalissimusse  Kim Il Sung und Kim Jong Il, die Technische Universität Kim Chaek in den höchsten Tempel für die Ausbildung der talentierten Wissenschaftler und Techniker des Landes verwandelt hatten, der Bildungsarbeit und der wissenschaftlichen Forschung der Universität große Aufmerksamkeit. Er bringt uns, Lehrern und Forschern, großes Vertrauen entgegen und erwartet vieles von uns. Im letzten Jahr sorgte er für die Gewährleistung der Bedingungen für Bildungsarbeit und wissenschaftliche Forschung der Uni und schenkte den Lehrern und Forschern neue Wohnungen. Die Lehrer und Forscher unserer Uni sind vom festen Willen dazu durchdrungen, getreu der Idee der PdAK für die Wertschätzung der Wissenschaft und Technik und der talentierten Persönlichkeiten auch im neuen Jahr mehr zuverlässige begabte Persönlichkeiten heranzubilden, die für die Zukunft des starken Landes von Paektusan verantwortlich sind, und sich für wissenschaftliche Forschungsarbeit für den Aufbau des gedeihenden Vaterlandes und die Verbesserung des Volkslebens einzusetzen. "Der Direktor des Pyongyanger Textilwerkes "Kim Jong Suk", Min Il Hong, spricht: "Marschall Kim Jong Un, der schon mehrmals in unserem Werk war, suchte im Dezember des Vorjahrs wiederum unser Werk auf. Bei der Besichtigung mehrerer Produktionsprozesse meinte er, dass die Kunstseide und das Druckgewebe, die im Werk hergestellt worden seien, von hoher Qualität seien. Dann lobte er die Arbeiterinnen und Arbeiter, die sich um die Produktion von verschiedenen Stoffen bemühen. Bei mehreren Gelegenheiten sorgte er mit großer Aufmerksamkeit für ein bequemes Leben der Arbeiterinnen und Arbeiter. So ließ er im Vorjahr ein palastartiges Arbeiterheim neu bauen.Er bringt den Arbeiterinnen und Arbeitern große Liebe und großes Vertrauen entgegen.

Wir werden uns mit den Erfolgen aus dem vergangenen Jahr nicht zufriedengeben. Wir werden auch im neuen Jahr verschiedene qualitätsvolle Stoffe in größeren Mengen herstellen und dadurch zur Verbesserung des Volkslebens aktiv beitragen."Die Armee und das Volk der DVRK, die voller Vitalität große Aufschwünge herbeiführen, werden künftig unter Führung vom Marschall Kim Jong Un voller Siegeszuversicht und Optimismus für den endgültigen Sieg kräftig voranschreiten.

Wir werden mit Wissenschaft und Technik zum Aufbau eines starken Staates beitragen

Die Mitarbeiter des Staatlichen Komitees für Wissenschaft und Technik sind voller Begeisterung und Freude, nachdem sie die Neujahrsansprache des Marschalls Kim Jong Un Juche 104 (2015) empfangen haben. Die Abteilungsleiter Pang Sun Hwan und Pyon Man Song sagen: "Wir, die Mitarbeiter des Staatlichen Komitees für Wissenschaft und Technik sind erfüllt vom glühenden Entschluß, die programmatischen Aufgaben aus der Neujahrsansprache vom Marschall Kim Jong Un mit aller Konsequenz zu erfüllen. Wir werden uns für die Erreichung der Weltspitze im Bereich der wissenschaftlichen Forschung anstrengen und somit mehr wertvolle Forschungserfolge vorlegen, die zur Entwicklung der Wirtschaft, zur Stärkung der Wehrkraft und zur Verbesserung des Volkslebens beitragen können. In allen Bereichen und Einheiten werden wir gestützt auf die Wissenschaft und Technik als lebenswichtige Sache die Modernisierung und Computerisierung auf unsere Art aktiv beschleunigen, das wissenschaftliche und technische Niveau der Funktionäre und Werktätigen entscheidend steigern und mithilfe der Technologie alle Arbeiten energisch vorantreiben."

"Als ich die kräftige Stimme des verehrten Marschalls hörte, wurde ich sehr ermutigt. Als einer von den Funktionären im Bereich der Wissenschaft und Technik für Fischerei des Landes werde ich von den Mitarbeitern der Fischerei der Volksarmee Arbeitselan und -stil lernen und so wissenschaftliche Fischfangverfahren und Fischfangplatzerkundungstechniken entwickeln und sie in die Praxis einführen. Dadurch werde ich dazu beitragen, die Verdienste des Marschalls Kim Jong Un um die Einleitung einer neuen Geschichte des goldenen Meeres geltend zu machen und das ganze Land mit dem Duft des sozialistischen Meeres zu erfüllen."

Beiträge aus Naenara und Stimme Koreas, Jan. 2014

© 2003 – 2022 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt