Mit der Liebe zum Vaterland und Heimatort - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Mit der Liebe zum Vaterland und Heimatort

Intern > Div. Artikel, noch zuzuordnen > Umweltschutz und Landschaftsgestaltung

In der DVR Korea, die die Verwirklichung des Wunsches des Volkes danach, auf dem schönen und alles reichenden Lande und in der sauberen Umwelt den Vorteil der sozialistischen Zivilisation nach Herzenslust zu genießen und zu leben, als ihre Politik ständig betreibt, entfaltet sich die Arbeit für die Landespflege und den Umweltschutz durch die gesamtnationale Bewegung kräftig.

In konsequenter Verkörperung des Kim-Jong-Il-Patriotismus, der sich darin ausdrückt, sogar jedes Gras und jeden Baum in der Heimat grenzenlos zu lieben, gestaltet man im Pyongyanger Stadtbezirk Taesong seine Straße, seine Wohnblöcke und seine Arbeitsplätze zum sozialistischen Gefilde aus.

Die Organe und Institutionen, die für die Kommunalwirtschaft zuständig sind, darunter Institution für Zierblumen, für die Grünbedeckung auf dem Parkplatz und für Aufforstung, gestalten mit Liebe zum Vaterland und Heimatort die Autobahn, die Flüsse und Bäche, die Straßen und die Dörfer schön aus und beschaffen den Bewohnern das Milieu des kulturellen Lebens.

Die Funktionäre erstellten den praktikabelen Perspektivplan, organisierten die Arbeit gewissenhaft und erreichten große Erfolge, in kurzer Frist den Dammbau und In-Ordnung-Bringung der Flüsse und Bäche beendet zu haben.

In jüngster Zeit wurde die 2 km lange Strecke von Flüssen Taesong und Samsin an ihren Ufern mit Stein gedämmt, und durch Ausgraben des Flussbodens und Ausschaffung von Erden wurde es möglich, Schäden durch Hochwasser zu verhüten.

Auf die Rasenfläche von mehr als 10 Hektar wurden die Rasen von neuer Art eingepflanzt, und überall im Stadtbezirk war mit grünem Teppich bedeckt.

Auch die Straßenbäume guter Art sind eingepflanzt, und die sorgsame Züchtung und Pflege für die Erhöhung der Zahl der lebenden Bäume geht wissenschaftlich fundiert vonstatten.

In den Kreuzungen des Stadtbezirks stellen sich die treppenförmigen Blumenstände auf, und auf den Grünanlagen bilden sich die Blumenbeete in verschiedener Form wie Band-, Halbkreis- und verbündeter Form.

Auch die Bewohner gestalten ihre Straße und Dörfer noch schöner wie Park aus.

Sie pflanzten auf den Grünanlagen zwischen der Autobahn und dem Wohnblock und zwischen den Wohnhäusern die Sträucher und Blumen harmonisch und machten die Straße und Dörfer noch schöner.

In der Straße und den Dörfern wurde saubere Umwelt beschaffen und überall Parks und Vergnügungsplätze ausgestaltet, wodurch die Wohnbewohner ein kulturelles Leben führen.


Naenara, Nov. 2014

© 2003 – 2022 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt