Das Forschungsinstitut für Umweltwissenschaft und -technologie - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Das Forschungsinstitut für Umweltwissenschaft und -technologie

Intern > Div. Artikel, noch zuzuordnen > Umweltschutz und Landschaftsgestaltung

Beitrag zum Umweltschutz

Das Forschungsinstitut für Umweltwissenschaft und -technologie im Ministerium für Landespflege und Umweltschutz legt große Kraft auf die Forschung für Umweltschutz.

In diesem Institut werden die Messanlagen zur Bestimmung von umweltbelastenden Substanzen wie automatische Messgeräte für Umweltschutz, Wasser und für Schwefligsäuregas und Umweltverschmutzungsquelle hergestellt.

In der Forschungsabteilung für Luftatmosphäre werden die Forschungen nach Zusatz zu Brennstoffen für Reduktion von Abgas aus Fahrzeugen und nach der Methode zur Bestimmung von Emissionsvolumen der luftverunreinigenden Stoffe aus dem Gebiet Landwirtschaft und aus dem Gebiet, in dem die organischen Solvenzien gebraucht werden, vertieft.

In der Forschungsabteilung für Wasser wurde das Modell angefertigt, das die Veränderung der Wasserqualität im Stausee an Westmeerschleusensystem nach der Einführung von Meereswasser und die Aufteilung der Verunreinigungsstoffe im Gebiet, wo der Nebenfluss einläuft, veranschaulicht.

In der Forschungsabteilung für Beurteilung der Einflüsse auf die Umwelt wurden die Einflüsse auf die Umwelt gegenüber Bauobjekten für Marschland und Zuchtanstalten festgelegt und wird das Programm für Beurteilung der Einflüsse auf Wasser im Ufergebiet vom Fluss Taedong (Unterlauf) entwickelt.

In der Forschungsabteilung für ökologische Umwelt wurden die Sammlungen von Materialien über Bodenbeschaffenheit, Geologie, Wetterlage, Erde, Fauna und Flora, historische Relikte und Sehenswürdigkeiten im Kumgang-Gebirge und im Gebiet Songdowon und die Anfertigung der Anweisung für Beurteilung der Einflüsse auf Umwelt im Touristengebiet vervollkommnet. Auf dieser Grundlage wurde auch der Entwurf für betreffende Anweisung gegenüber Bauobjekten für Auto-, Eisenbahn und Hafen angefertigt.

In der Forschungsabteilung für Recycling wurden aufgrund der Forschung nach dem Prozess für simultane Reinigung von Schwefligsäuregas und Stickstoffoxide im Wonsaner Chemiebetrieb die Verfahren für Reinigung von Chrom-Abwasser hergestellt. Neben der Forschung nach Einsammlung der wertvollen Metalle aus Abfällen des Erzbergwerkes sind die Herstellung der betreffenden Anlagen und Versuche für deren praktischen Einsatz in vollem Gang.

In der Forschungsabteilung für Erde wird ein großes Gewicht auf Forschungen nach der Technik für Beseitigung der Bodenverschmutzung, nach der Produktion von Bio-Gemüse und nach der Produktionstechnologie für Spurenmetalle gelegt.

Außerdem werden die Forschung nach der Bestimmung der Beglaubigungsnormen für Umwelt und Untersuchung der Materialien für die Ausarbeitung des Plans für Schutz der ökologischen Umwelt im internationalen Wonsan-Kumgangsan-Touristengebiet durchgeführt.


Naenara, Okt. 2015

© 2003 – 2022 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt