Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
UN 2011 Entwicklungshilfe in der DVRK
#31
Das Thema nennt sich: UN 2011 Entwicklungshilfe in der DVRK.
Der Beginn der Diskussion war ganz gut.
Die ersten Antworten waren positiv auf die konkreten, in Zahlen ausgedrückten Entwicklungen.
Es wurde festgestellt, das die informativer als Meldungen im NK-TV waren.

Da war es passiert.
Ich traue mich trotzdem mitzuteilen, das ich keinen Sexkanal und auch nicht NK-TV sehe. Das kann man von einem Reaktionär reinsten Wassers nicht verlangen. Mir liegt weder Gestöne noch Geschreie.

Fakt ist, wir lassen uns anmachen, fallen darauf herein. Sollte wir nicht mit Erhabenheit einige Einträge als nicht vorhanden ansehen und einfach darüber lachen.

Laßt uns doch mal die Zahlen der UN und, falls vorhanden, die offiziellen Zahlen der DVRK vergleichen.
Antworten
#32
Es gibt Aussagen, die empfindet man, sicher ganz individuell, als so daneben oder grottenschlimm, daß man sich scharf dazu äußert.
Das finde ich legitim, solange keine Straftatbestände erfüllt oder absolute, verbale Primitivität Einzug hält. Ich halte Weisse Taube zugute, daß ihm hier, aus ganz individueller Empfindung, der Kragen geplatzt ist und verstehe das.

Andererseits kann man nicht jeden Politspinner ins Ausland expedieren, eine Deutschen schon gar nicht. Und Nordkorea nimmt ja auch gar keine Ausländer.
Also ist das eher eine Killerphrase, die, so verständlich sie ist, der Intelligenz von weisse Taube nicht gerecht wird.

Im übrigen ist das höchste Gut der Demokratie die freie Meinungsäußerung. Daher gebe ich Andreas82 recht, bin allerdings nicht ganz so lässig dabei. Vielleicht bin ich einfach zu impulsiv, um mir substanzlose und/oder links-und rechtsradikale Sprüche ruhig anzuhören. Würde ich im Direktkontakt auch nicht.

Ich glaube aber nicht, daß es diesem Forum schadet, wenn kontrovers und auch mit heissem Blut gestritten wird. Esrt wenn hier keiner mehr liest und schreibt, dann ist was falsch gelaufen.

Ein wenig Mäßigung in der direkten Ansprache ist sicher angebracht, aber man muss auch nicht jeden falschen Ton auf die Goldwaage legen.
Antworten
#33
Nein, sorry, weisse Taube zeigt sich hier als Provokateur. Ein Ofw führt Menschen, ist Vorgesetzter. Dieses Format zeigt er hier nicht, er kann nichts zur sache sagen, nur Leute anmachen, ich persönlich glaube ihm kein Wort.
Sorry nochmals für offtopic, UNDP ist weitaus interessanter.

UNDP hatte früher ein ständiges Büro in Phjongjang, weiss jemand ob es dieses in dieser Form noch gibt ?
Antworten
#34
Das UNDP-Büro in Pyongyang ist seit Ende 2009 wieder in Betrieb:

During 2009, the UNDP office in Pyongyang was renovated, local staff was hired according to new agreed-to practices, and from October to November 2009, international staff were put into place, headed by the UN Resident Coordinator/UNDP Resident Representative. Six projects which had been suspended, in agriculture, rural energy, and MDG statistics, are now being updated and will resume in 2010.

(Quelle: http://web.undp.org/dprk/operations.shtml )
Antworten
#35
Die hier geführte Diskussion erinnert mich an einen Ausspruch meines Sohnes, welcher mir, als ich anfing in Internetforen zu lesen sagte:

"Finde dich damit ab, in j e d e m Forum gibt es immer einige Idioten"
Antworten
#36
(31.05.2012, 21:48)Rolle schrieb: Nein, sorry, weisse Taube zeigt sich hier als Provokateur. Ein Ofw führt Menschen, ist Vorgesetzter. Dieses Format zeigt er hier nicht, er kann nichts zur sache sagen, nur Leute anmachen, ich persönlich glaube ihm kein Wort.
Sorry nochmals für offtopic, UNDP ist weitaus interessanter.

UNDP hatte früher ein ständiges Büro in Phjongjang, weiss jemand ob es dieses in dieser Form noch gibt ?

Hallo Rolle,
soweit ich hier zurückblättern kann, ist Weiße Taube ein Mensch mit echten China-Asien-Erfahrungen.
Und er war mal viel aktiver hier, bis er ziemlich unflätig behandelt wurde.
Schau Dir mal seine ganzen Posts an.
Antworten
#37
(01.06.2012, 19:26)songrim schrieb:
(31.05.2012, 21:48)Rolle schrieb: Nein, sorry, weisse Taube zeigt sich hier als Provokateur. Ein Ofw führt Menschen, ist Vorgesetzter. Dieses Format zeigt er hier nicht, er kann nichts zur sache sagen, nur Leute anmachen, ich persönlich glaube ihm kein Wort.
Sorry nochmals für offtopic, UNDP ist weitaus interessanter.

UNDP hatte früher ein ständiges Büro in Phjongjang, weiss jemand ob es dieses in dieser Form noch gibt ?

Hallo Rolle,
soweit ich hier zurückblättern kann, ist Weiße Taube ein Mensch mit echten China-Asien-Erfahrungen.
Und er war mal viel aktiver hier, bis er ziemlich unflätig behandelt wurde.
Schau Dir mal seine ganzen Posts an.

Dieser Post ist zwar nicht an mich gerichtet, aber trotzdem antworte ich mal.
Seine Posts könnte man wirklich als pure Ansammlung von Klischees bezeichnen. Dieses Forum ist dazu da, um Fragen über die DVRK zu beantorten, und zwar im positiven Sinne, das war schon immer so. Dann kommen "markant" und er ins Forum, und meinen ersteinmal sämtliche Klischees über die DVRK auspacken zu müssen, die es gibt. Das nicht jeder dieses Land so toll findet wie ich, ist mir auch klar. Aber dann hat man sich gefälligst zusammenzureißen, das haben andere vor ihnen ja schließlich auch hingekriegt.
Antworten
#38
(01.06.2012, 19:30)Juche schrieb: Dieser Post ist zwar nicht an mich gerichtet, aber trotzdem antworte ich mal.
Seine Posts könnte man wirklich als pure Ansammlung von Klischees bezeichnen. Dieses Forum ist dazu da, um Fragen über die DVRK zu beantorten, und zwar im positiven Sinne, das war schon immer so. Dann konnen "markant" und er ins Forum, und meinen ersteinmal sämtliche Klischees über die DVRK auspacken zu müssen, die es gibt. Das nicht jeder dieses Land so toll findet wie ich, ist mir auch klar. Aber dann hat man sich gefälligst zusammenzureißen, das haben andere vor ihnen ja schließlich auch hingekriegt.

Eigentlich wollte ich ja die nächste zusammenfassende Übersetzung reinstellen, sehe aber gerade, daß es wieder um des großen Führers Bart hier geht.
Juche- genau wegen solcher Posts wirken Deine Beiträge sehr unsachlich und drohend.
Antworten
#39
(01.06.2012, 19:30)Juche schrieb:
(01.06.2012, 19:26)songrim schrieb:
(31.05.2012, 21:48)Rolle schrieb: Nein, sorry, weisse Taube zeigt sich hier als Provokateur. Ein Ofw führt Menschen, ist Vorgesetzter. Dieses Format zeigt er hier nicht, er kann nichts zur sache sagen, nur Leute anmachen, ich persönlich glaube ihm kein Wort.
Sorry nochmals für offtopic, UNDP ist weitaus interessanter.

UNDP hatte früher ein ständiges Büro in Phjongjang, weiss jemand ob es dieses in dieser Form noch gibt ?

Hallo Rolle,
soweit ich hier zurückblättern kann, ist Weiße Taube ein Mensch mit echten China-Asien-Erfahrungen.
Und er war mal viel aktiver hier, bis er ziemlich unflätig behandelt wurde.
Schau Dir mal seine ganzen Posts an.

Dieser Post ist zwar nicht an mich gerichtet, aber trotzdem antworte ich mal.
Seine Posts könnte man wirklich als pure Ansammlung von Klischees bezeichnen. Dieses Forum ist dazu da, um Fragen über die DVRK zu beantorten, und zwar im positiven Sinne, das war schon immer so. Dann konnen "markant" und er ins Forum, und meinen ersteinmal sämtliche Klischees über die DVRK auspacken zu müssen, die es gibt. Das nicht jeder dieses Land so toll findet wie ich, ist mir auch klar. Aber dann hat man sich gefälligst zusammenzureißen, das haben andere vor ihnen ja schließlich auch hingekriegt.
Juche. Man kommt hier ins Forum, um etwas über die DVRK zu erfahren. Es ist nun einmal ganz natürlich, dass es wenn es um einen nun wirklich sehr unterschiedlich gesehenen Staat wie Nordkorea geht, auch die Kritiker auf den Plan gerufen werden. Ich denke eher, dass diese Form der Kritik zeigt, dass den Menschen hier im Forum etwas an diesem Land liegt. Ganz ehrlich, sag mir wodurch die DVRK bekannt ist:
1. Die Natur
2. Die kulturellen Stätten und Sehenswürdigkeiten
3. Die tollen Städte
4. Die Politik

Als ich in dieses Forum kam, habe ich die DVRK eher belächelt und mich immer wieder über die Aktionen diese gefreut wenn sie in den Nachrichten breitgetreten wurden. Doch hat dieses Forum ein ehrliches Interesse an diesem Land geweckt und auch wenn ich das meiste im politisch-militärischen Bereich kritisch sehe (wie auch bei den USA...), so habe ich doch den Wunsch, neben den vielen anderen Ländern in die ich noch reisen möchte und werde, die DVRK zu besuchen (genau wie Südkorea und mein 3tes Mal USA nächstes Jahr (USA)). Dies ist sicherlich kein wirklicher Urlaub, da man ja ein straffes Programm hat und man sich nicht frei bewegen kann, doch denke ich, dass es eine sehr interessante und lehrreiche Erfahrung sein kann.

Wir mögen alle unterschiedliche Ansichten haben, doch sind auch die Kritiker nicht in diesem Forum, da sie sich über die DVRK lustig machen wollen oder sie hier rumtrollen, sondern da sie ein ernsthaftes Interesse an diesem Land haben.
Antworten
#40
(01.06.2012, 19:30)Juche schrieb: Dieses Forum ist dazu da, um Fragen über die DVRK zu beantorten, und zwar im positiven Sinne, das war schon immer so. Dann kommen "markant" und er ins Forum, und meinen ersteinmal sämtliche Klischees über die DVRK auspacken zu müssen, die es gibt. Das nicht jeder dieses Land so toll findet wie ich, ist mir auch klar. Aber dann hat man sich gefälligst zusammenzureißen, das haben andere vor ihnen ja schließlich auch hingekriegt.

Dieses Forum ist dazu da, um Fragen über die DVRK zu beantworten und zwar in positivem Sinne (???).
Ich dachte, hier geht es um ehrliche Antworten, die ggf. auch mal nicht positiv ausfallen können.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste