Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
In welchen Staaten gibt es nordkoreanische Gastarbeiter?
#41
Die Firma zahlt also dem nordkoreanischen Staat das, für die Arbeiter vereinbarte Geld. Der nordkoreanische Staat gibt dann ein Gehalt an die nordkoreanischen Arbeiter aus.
Schon in China oder erst, wenn sie wieder in ihrer Heimat sind, und woher ist dann bekannt, dass der Verdienst über dem Schnitt liegt? Hat es der nordkoreanische Staat offen gelegt bzw. gibt es Quellen dafür?
Antworten
#42
Rund 2800 Nordkoreanische Gastarbeiter arbeiten zurzeit an der Fertigstellung der Fussballweltmeisterschafts Stadien in Katar mit.

http://www.20min.ch/sport/fussball/story...r-16487590

bzw. http://www.theguardian.com/global-develo...aves-qatar
Antworten
#43
Bei einer Explosion in einem Kohlebergwerk in Sarawak; Malaysia (auf der Insel Borneo) wurde am 22. Nov. auch ein nordkoreanischer Kumpel getötet.

Insgesamt sind 119 Bergarbeiter in diesem Kohlebergwerk tätig, die Nordkoreaner stellen mit 49 Beschäftigten nationenmäßig den größten Anteil dar:

http://www.thestar.com.my/News/Nation/20...-gas-fire/
Antworten
#44
Hier ein Artikel zu diesem Thema, auch er liefert keine genaue Zahlen, aber weitere Informationen.

http://blogs.piie.com/nk/?p=13692
Antworten
#45
Ein chinesischer Textilproduzent auf Malta will die vietnamesischen Arbeiter durch Nordkoreaner ersetzen:

http://www.independent.com.mt/articles/2...6736128296
Antworten
#46
In Nigeria und Kambodscha ist man auf dem Gesundheitssektor unterwegs. Sehr Lesenswerter Artikel

http://thediplomat.com/2015/04/the-curio...s-doctors/
Antworten
#47
Das Nordkoreaner in Russland arbeiten, ist zwar keine allzu neue Erkenntnis. Das diese aber maßgeblich an den Stadien für die Fussballweltmeisterschaft 2018 beteiligt sind....war aber ehr weniger bekannt.

https://www.welt.de/sport/fussball/artic...-2018.html
Antworten
#48
Es ist wohl eine Nachwirkung der Ermordung Kim Jong Nams am Flughafen von Kuala Lumpur:

Medienberichten zufolge verließen nun die letzten nordkoreanischen Gastarbeiter still und leise Malaysia.
Seit rund 30 Jahren waren nordkoreanische Gastarbeiter vor allem im Kohlebergbau und in der Bauwirtschaft von Sarawak (einer Provinz Malaysias auf der Insel Borneo) tätig gewesen:
http://english.yonhapnews.co.kr/northkor...00315.html
Antworten
#49
Auch beim Bau des neuen Fußball-WM-Stadions in St. Petersburg waren offensichtlich nordkoreanische Gastarbeiter tätig, die "oft unter entsetzlichen Arbeitsbedingungen" eingesetzt wurden:
http://derstandard.at/2000058265776/Nodk...er-Stadion
Antworten
#50
(09.11.2014, 22:02)prica schrieb: Rund 2800 Nordkoreanische Gastarbeiter arbeiten zurzeit an der Fertigstellung der Fussballweltmeisterschafts Stadien in Katar mit.

http://www.20min.ch/sport/fussball/story...r-16487590

bzw. http://www.theguardian.com/global-develo...aves-qatar

Nach Angaben der Regierung von Qatar sind derzeit noch etwa 1000 Nordkoreaner in Qatar beschäftigt, deren Visa sollen aber angeblich nicht mehr verlängert werden:

http://www.koreatimes.co.kr/www/nation/2...36847.html
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste