Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Dennis Rodman reist als Diplomat nach Nordkorea
#31
(04.03.2013, 22:53)Edgar schrieb:
(04.03.2013, 18:37)Gorbatz schrieb: 5) Ob die US- Delegation Ärger zu Hause bekommt, wenn diese Bilder zu sehen sind? Die Verbeugung und Umarmung beim Bankett wahren schon mehr, als nur diplomatische Notwendigkeit!

Besonders Punkt 5 wäre interessant heraus zu bekommen.

Aufgefallen sind mir noch einige "europäische Gesichter" im Publikum und eine Frau mit musliemischen Kopftuch!!

Wegen Punkt 5, da denke ich dass es sich einfach so gehört, dass man als Gast in einem Land dem Staatsoberhaupt und den Würdenträgern den im Land üblichen Respekt entgegenbringt, sich wie in diesem Fall also verbeugt. Selben Respekt erwarte ich eigentlich auch von Staatsgästen die "mein Land" besuchen.

Die Frau mit dem (muslimischen?) Kopftuch und die anderen "nicht-koreanischen" Gesichter sind mir ebenfalls aufgefallen. Entweder handelt sich um ausländisches Personal von Botschften oder Hilfswerken, oder es geht i.n die Richtung der Diskussion die hier im Forum schon mal geführt wurde: http://www.nordkorea-info.de/forum/threa...t=Kopftuch

Das ist soweit richtig und auch in Ordnung.
Nur, Verbeugung kann korrekt und ehrerbietend sein, aber auch unterwürfig und übertrieben wirken, ja sogar schon lächerlich.
Von letzterm hatte ich den Eindruck.

Ausnahme, er ist heimlich ein KommunistWink
Zitieren
#32
Wegen der Hymne gab es ja damals zeitweise auch zwischen der DDR und BRD im Sport Probleme, man spielte da glaub ich die Ode an die Freude- 9. Sinfonie bei Olympia, da beide Seiten ihre Hymnen gegenseitig nicht akzeptierten, aber bis zu einer Zeit sogar eine gemeinsame mannschaft stellten. Vielleicht braucht Korea hier auch eine gangbare Brücke, ein gegenseitig vielleicht gerne gehörtes Lied ?????
Zitieren
#33
VICE lies den Videomitschnitt von KCTV auf Youtube sperren. Ich frage mich mit welcher rechtlichen Begründung die so etwas durchziehen können. Es ist nach 30.000 Aufrufen schon sehr ärgerlich.
Zitieren
#34
Rechtliche Begründung, das kann politisch motiviert sein, Sanktionsbestandteil, alles verbieten oder sperren, was vielleicht sachlich über Nordkorea informiert, über das Leben dort und gar über internationale Kontakte dieses Landes.
Zitieren
#35
Ich vermute eher ein geschäftlich motiviertes Vorgehen hinter der Sperrung.

Es wurde ja nicht nur das erwähnte Video von youtube genommen, sondern vielerlei andere Videos der Vice Media, die über ganz andere Teile der Welt berichteten, sind auch nicht mehr erlaubt. (darunter der mehrteilige Vice-guide to North Korea).
Ich meine, der Rodman-Auftritt in Pyongyang hat der Fa. Vice-Media so einen großen Popularitätsschub verliehen, dass diese Fa. nun meint, ihre Videos auch gegen Bares verkaufen zu können.

Kurios finde ich ja, dass, nachdem die nordkoreanischen Behörden nach der Veröffentlichung der "Vice-Guide to North Korea"-Serie äußerst sauer reagierten (siehe dazu ein Shane Smith Interview), Nordkorea später genau derselben Firma gestattete, die Doku über Rodman und seiner Basketball-Freunde und deren Zusammentreffen mit Kim Jong Un in Pyongyang u. ä. zu produzieren.
Zitieren
#36
Ich denke auch eher, dass VICE besonders exklusiv sein möchte mit diesen Videos, sehr schade, dass das einfach so geht. VICE hat ja nunmal auch keine Rechte an dem Material von KCTV.

Zu der Frage, warum man diese Firma wieder ins Land lies, würde ich sagen das es auf Kim Jong Un zurückzuführen ist. Das war die einzige Möglichkeit Dennis Rodman zu treffen und es verschaffte ihm publicity - da geht man auch schonmal einen Pakt mit dem Teufel ein ;-D
Zitieren
#37
Rodman plant im August wieder nach Pyongyang zu reisen:

http://english.chosun.com/site/data/html...00634.html
Zitieren
#38
Es gab und gibt eben immer verschiedene Wege und Gestaltungen von Vertrauen und Diplomatie. Das war und ist weltweit auch bei Krisen und Konflikten so und üblich.
Zitieren
#39
Es gibt wieder neue Aufnahmen von dem Besuch. Ist ziemlich interessant sich das anzusehen. Die Atmosphäre kommt ein bisschen besser rüber als beim KCTV Zusammenschnitt. Vorallem beim erscheinen Kim Jong Uns:



Zitieren
#40


Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste