Vor-Ort-Anleitung der Baustellen im Kreis Samjiyon - Nordkorea-Information

Nordkorea-Info.de
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Vor-Ort-Anleitung der Baustellen im Kreis Samjiyon

Vor-Ort-Anleitung der Baustellen im Kreis Samjiyon

Kim Jong Un, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der DVR Korea, leitete die pulsierenden Baustellen im Kreis Samjiyon, die vor dem erfolgreichen Fertigbau in der 2. Bauetappe stehen, vor Ort an.

Ihn begleiteten die Kader des ZK der PdAK, darunter Jo Yong Won, Kim Yo Jong, Ri Jong Nam, Yu Jin, Pak Song Chol, Hong Yong Song und Hyon Song Wol, und Ma Won Chun, Departmentleiter des Komitees für Staatsangelegenheiten.

Beim Anblick der viel veränderten Kreisstadt erhielt Kim Jong Un den ausführlichen Bericht über die Bauausführung in der 2. Bauetappe.

Er bemerkte, alle Bauwerke der Kreisstadt, die wie eine Stadt aussah, würden gut harmonisiert mit Urwäldern von Paektu und gemäß der Modernität ausgezeichnet aufgebaut.

Durch den grandiosen Schaffenskampf, den Bau des Kreises Samjiyon, würde lehrbuchmäßige Erfahrung und Lehre beim Bau der Bezirke erworben und eine wertvolle Grundlage, ein revolutionäres Sprengbrett, für die glänzende Verwirklichung des Vorhabens unserer Partei zum Bau der Bezirke geschaffen.

Es obliege uns, künftig solchen beispielhaften großen Baukampf von wichtiger Bedeutung weiter voranzutreiben und den Bau der Bezirke in allen Gebieten unseres Landes gemäß der eigenständigen Idee über die architektonische Ästhetik mit den Beschaffenheiten eigenen Gebietes gut harmonisiert zu entwickeln.

Kim Jong Un sagte, eine neue Geschichte der Umwälzung des Kreises Samjiyon werde durch außerordentliche Herzensgüte und Schweiß der Loyalität des Volkes im ganzen Land an die große heilige Stätte geschaffen, und machte lange Zeit den Rundgang durch mehrere Straßen und Wohnviertel der Kreisstadt sowie erkundigte sich dabei eingehend nach der Bauausführung und der Vorbereitung für die Betriebsetzung der Handels- und Dienstleistungsnetze.

Er leitete den Bau des Volkskrankenhauses und der Zahnklinik im Kreis Samjiyon an.

Er informierte sich über den Sachverhalt und die Bereitschaft des medizinischen Kollektivs des Volkskrankenhauses im Kreis Samjiyon.

Er leitete den Blaubeerengetränkenbetrieb Samjiyon vor Ort an.

Er sprach, der Bau in der 2. Etappe zur Gestaltung des Kreises Samjiyon gehe im Allgemeinen gut zum Fertigbau voran. Die Kreisstadt Samjiyon sei beim jeden Blick majestätisch. Wie im Wort sei sie gleichsam wie bei der Erschaffung der Welt verändert. Und war er unendlich gerührt.

Er sagte tief bereut, es sei sehr bedauernswert, die Umwälzung im nördlichen Gebiet Kim Jong Il nicht zu berichten. Aber im Gedanken, dass es der Pflicht des Soldaten und des Kindes gerecht worden, obwohl es verspätet und winzig sein mag, scheine es ihm, dass seine Schritte heute ein bisschen erleichtert worden wären.

Die Lage des Landes sei derzeit infolge der hartnäckigen Machenschaften der feindseligen Kräfte zu Sanktionen und Druck nach wie vor schwierig, und vor uns stehen viele Schwierigkeiten und Bewährungsproben, aber unser Volk würde in solcher Schwierigkeit noch stärker, erkannte den Weg zur Entwicklung, den es selbst beschreiten muss, und erlernte die Methode für stetigen Sieg.

Er spreche seinen warmen Dank und Glückwunsch den gesamten Erbauern aus, die in der wichtigsten Zeit der Geschichte und in allen Schwierigkeiten und Bewährungsproben die Autorität unserer Partei verteidigt und zum Schutz der Würde unseres Staates einen hervorragenden Standard und ein vernünftiges Beispiel einer Bergstadt, was in der Welt seinesgleichen sucht, zu aller Staunen geschaffen hatten.

Das Leid, zu dem die Anti-Korea-Kräfte mit den USA als Rädelsführer unser Volk zwingen, sei nun nicht mehr Leid, sondern in den Zorn unseres Volkes verwandelt. Je weiter sie mit der Eisenkette des Drucks uns strangulieren wollen, desto höher müssen wir den großen Geist des Schaffens aus eigener Kraft als Banner erheben, durch unsere Kraft unseren Weg zu aller Staunen bahnen und weiter das wohlhabendes Leben führen, sodass sie blass vor Neid werden.

Wir sollten weder auf andere Hilfe hoffen noch anderer Verlockung Gehör schenken. Es sei unerlässlich, nur den Weg des Selbsterstarkens und des Selbstaufblühens zum unbeirrten Kurs zur Entwicklung festzustellen und nach wie vor das Banner des Schaffens aus eigener Kraft weiter hoch zu halten.

Kim Jong Un erklärte voller Zuversicht, wir können möglicherweise durch unsere Kraft wohlhabendes Leben führen und auf unserer Weise den Weg der Entwicklung und des Aufblühen bahnen, auch wenn die Feinde so beharrlich schalten und walten. Das sei Bilanz im Jahr 2019, wo wir alle Schwierigkeiten und Bewährungsproben mit den Füßen getreten und mit Wunder und Großtaten noch höheren Aufschwung genommen hatten.

Er gab die Aufgaben dabei, den Bau in der 2. Etappe zur Gestaltung des Kreises Samjiyon ausgezeichent zu vollenden, und die Aufgaben beim Bau in der 3. Etappe für die Verbesserung der umliegenden Gegenden und Landwirtschaftsbetriebe.

Er appellierte herzlich, alle sollten mit Zuversicht und Optimismus zum Sieg mutig voranschreiten und bis zum 75. Parteigründungstag den Bau des Kreises Samjiyon bedingungslos vollenden sowie somit den Heimatkreis von Kim Jong Il ins sozialistische Gefilde am besten in der Welt verwandeln.


Naenara, 2019-10-16

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü