Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Weitere Auftritte der Moranbong Band
#21
Moranbong Band Gives Performance before Full House

The Moranbong Band gave a performance "Song in Praise of Guiding Party" before full house to celebrate the 67th anniversary of the Workers' Party of Korea.
Among the audience were youth, students, teachers, researchers, working people in Pyongyang, officials, creators, artistes and pressmen in the fields of literature and arts and the press and officers and men of the Korean People's Army and the Korean People's Internal Security Forces.
Put on the stage were colorful numbers such as light music and song "It Is October", light music for cello "I Know You Only," string quartet "Lights from the Party Central Committee".
The performers sang high praises of the undying feats the peerlessly great men of Mt. Paektu performed by achieving the historic cause of founding the revolutionary party and successfully leading the WPK and the Korean revolution.
The performance was highly acclaimed by the audience.

[Bild: 2012-10-15-04-02.jpg]

Quelle: http://www.rodong.rep.kp/InterEn/index.p...10-16-0004
Antworten
#22
Noch ein Video des vierten Konzerts der Moranbong band, das bei mir besser läuft

http://www.youtube.com/watch?v=QinYMHLG9Ns

Die Moranbong band ist noch besser geworden. Die Musik gibt mir auch bei schlechter Laune meinen Lebensoptimimus zurück. Würde für ein live Konzert gerne nach Pyongyang fahren
Antworten
#23
Gibt es auch mal ein Konzert ohne Staatsführung?

So wie ich mich erinnern kann, war Kim bei jedem Konzert dabei. Ist das normal???
Antworten
#24
(18.10.2012, 09:55)Gorbatz schrieb: Gibt es auch mal ein Konzert ohne Staatsführung?

So wie ich mich erinnern kann, war Kim bei jedem Konzert dabei. Ist das normal???

Ja, das ist ein politisches Zeichen Kims für sein Eintreten für mehr Pluralismus, Modernität und Fortschritt. Wie könnte man den besser demonstrieren als durch den Gleichschritt mit einer jungen Mädchenband, die in Auftritt und Repertoire einen sichtbaren Schritt weg von den alten Zöpfen hin zu neuen Ufern gemacht hat? Der Sympathie bei jungen Leuten ist dies sicher zuträglich und hilft seinem Rückhalt in den zukunftsträchtigen Bevölkerungsschichten. Er wird dadurch zudem als Mensch und nicht als der Bevölkerung entrückter Popanz wahrgenommen. Eine Stilfrage also.

Ausserdem steht er anscheinend auf die Morabong Band und lässt kein Konzert aus. Das hat er anscheinend mit etlichen in diesem Forum gemeinsam. Da wird ja auch jedes Video verlinkt, was rauskommt.
Antworten
#25
Kim Jong Un Enjoys Moranbong Band's Performance in Honor of 60th Anniversary of Kim Il Sung Military University

[Bild: 2012-10-30-03-02.jpg]

[Bild: 2012-10-30-04-03.jpg]

The Moranbong Band gave a performance on October 29 to mark the 60th anniversary of Kim Il Sung Military University, highest seat of Juche-oriented military education.
Marshal Kim Jong Un, first secretary of the Workers' Party of Korea, first chairman of the DPRK National Defence Commission and supreme commander of the Korean People's Army, appeared at the auditorium together with his wife Ri Sol Ju.
Among the audience were Choe Ryong Hae, Hyon Yong Chol, Jang Song Thaek, Hyon Chol Hae, Kim Won Hong, Ri Myong Su, President of Kim Il Sung Military University Ryo Chun Sok and teachers, cadets and graduates of the university, officials of various military schools and servicepersons' families.
Present there on invitation were diplomatic envoys, representatives of international bodies, officials of foreign embassies in Pyongyang and foreign guests staying in the DPRK.
The performance began with National Anthem. It made a vivid portrayal of the beautiful music world with songs praising the Party, leaders and the country and revolutionary and military songs.
The performers sang high praises of the peerless Songun brilliant commanders who brought up the officers and men of the KPA to be loyal fighters defending the country, the revolution, socialism and the people's happiness with arms by carrying forward the traditions of arms of Mt. Paektu, and pace-setters in thoroughly carrying out the instructions of the leaders, true to the Party's cause.
The audience was moved by the refined artistic representation, good ensemble, rich voice and solemn sound of musical instruments, brilliant stage decor and peculiar lighting. They presented bouquets to the performers who showed the new phase of development of Juche arts.
Kim Jong Un acknowledged the enthusiastically cheering audience and highly appreciated the successful performance which significantly decorated the 60th anniversary of the university.
Political News Team
Antworten
#26
http://www.youtube.com/watch?v=1-dOudXBlQk
Antworten
#27
Muchas Gracias für den Link Wink

Hab mir gestern noch mal die vier vorherigen Konzerte angeschaut und kann sagen, dass deren Konzerte immer besser werden (Naja, gut sind sie ja eh schon Wink )
Antworten
#28
Ist eine sexy-Truppe.
Und musikalisch sind sie sicher gut ausgebildet.
Was macht eigentlich die ... nun nennen wir es... Rock-Popmusik (?) in Nordkorea generell?
Wir hatten in der DDR ja ein sehr weites Spektrum seit den 80ern-von den kulturellen dominierenden Dinosaurieren wie z.B. Karat bis zu jungen Punkbands , Feeling B oder Pankow.
Hat jemand links zu anderen Musikgruppen?
Antworten
#29
Wenn Du nordkoreanische Musikgruppen meinst, eher nicht.
Gerade Rock und Popmusik entsprechen nicht den sozialistisch/kommunistischen Vorstellungen von Kultur.
Walter Ulbricht, ich glaube er war kein sogenannter Revisionist sondern glühender Anhänger des stalinistischen Personenkults, wies auf dem 11. Plenum darauf hin, das wir das ständige "yeah, yeah, yeah" nicht bräuchten.
Wenn dann also derartige Gruppen auftraten, sollten sie mit Berufsverboten belegt werden, weil wir so etwas nicht brauchten (sieh scirocco).
Jedenfalls in den Augen der Stalinisten.
Antworten
#30
Wenn man bei Youtube "DPRK Pop" oder "Northkorea pop" eingibt, kommt ein bißchen was: http://www.youtube.com/results?search_qu...JqSieYx4QA
bei "Rock" oder "Rock music" so gut wie nichts.

An sich habe ich -im Gegensatz zum Rest der Menschheit- ein Faible für Hammondorgel-Pop, aber die nordkoreanischen Songs sind mir zu langsam und auch ein wenig zu schlager-süßlich, daher habe ich mir keine CDs dort gekauft.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste