Das glänzende Leben und die unvergänglichen Verdienste - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Das glänzende Leben und die unvergänglichen Verdienste

Intern > Div. Artikel, noch zuzuordnen > Kim Jong Il - 3 Todestag 2014 > Naenara-Gedenkserie: Das glänzende Leben und die unvergänglichen Verdienste

Seit dem Ableben des großen Genossen Kim Jong Il sind schon 3 Jahre vergangen. Rückblickend kann man sagen, dass sich er zeitlebens für das Vaterland und Volk mit ganzer Hingabe einsetzte und unvergängliche Verdienste um die Geschichte der koreanischen Nation und die politische Geschichte der Menschheit erwarb.



Mit ungewöhnlichem ideologisch-theoretischem Scharfsinn definierte er die revolutionäre Ideologie Kim Il Sungs als Kimilsungismus, entwickelte und bereicherte sie weiterhin und ließ sie als Leitgedanke der souveränen Epoche erstrahlen. Auf der Grundlage der Theorie von der Priorität der Ideologie – bei jeder Arbeit besteht das wichtigste in der Ideologie, und entscheidet die Idee alles – arbeitete die Strategie und Taktik und Richtlinie aus, setzte mit der Macht des Gedanken sie in die Tat um, festigte auf Grundlage der Juche-Ideologie und der Songun-Idee die einmütige Geschlossenheit der Armee und des Volkes und so die politischen Kräfte des Landes. Erstmals in der Geschichte legte er den eigenschöpferischen Gedanke über die Sache zur Verewigung des Führers dar und setzte ihn ausgezeichnet in die Tat um, damit das unvergängliche revolutionäre Leben und ebensolche Verdienste von Kim Il Sung mit der Geschichte auf ewig erstrahlen.

Kim Jong Il, Größe der Schaffung und Führung, entwickelte die Partei der Arbeit Koreas zur stets siegreichen Partei, die eine eiserne Einheit und Geschlossenheit erreicht und ein in sich vollendetes Ganzes mit den Volksmassen gebildet hat, weiter und ließ die DVR Korea zum Land werden, in dem Führer, Partei, Armee und Volk zu einem Ganzen fest zusammengeschlossen sind.

Dank der Politik der Fürsorge und der alle Menschen einbeziehenden Politik von Kim Jong Il konnte das Volk in der dankbaren Geborgenheit, der man auch das Schicksal und die Zukunft anvertraut, sein glückliches Leben führen. Er ließ in 1970er Jahren eine große Blütezeit der koreanischen Kunst einleiten, das „Tempo der 1980er Jahre“ schaffen und beim sozialistischen Wirtschaftsaufbau einen großen revolutionären Aufschwung herbeiführen. Am Ende des 20. Jahrhunderts verteidigte er durch die originelle Songun-Politik vor den Offensiven der vereinten imperialistischen Kräfte mit den USA an der Spitze für Isolierung und Strangulierung unseren Sozialismus standhaft und ließ die Würde des Vaterlandes und der Nation erstrahlen.

Die Erfolge im neuen Jahrhundert waren ein hervorragendes Ergebnis der Führung der Songun-Revolution durch Kim Jong Il. Im Landesmaßstab loderte die Flamme des Aufbaus der mittleren und kleinen Wasserkraftwerke heftig auf, wurden die landesweite Flurbereinigungen vorgenommen und die Bewässerungskanäle mit Naturstrom gebaut und die industrielle Revolution im neuen Jahrhundert mithilfe der CNC-Einführung vorangebracht.

Unser Land konnte seine Würde als der rechtliche Atomstaat, wo die künstlichen Erdsatelliten hergestellt und gestartet werden, demonstrieren. Vom Wunsch aller Leute nach der Vereinigung des Landes aus kam Kim Jong Il zur historischen mutigen Entscheidung und brachte zum ersten Mal in der Geschichte der nationalen Spaltung das historische Nord-Süd-Gipfeltreffen zustande. Als Ergebnis wurde das Zeitalter für die Vereinigung des Landes im Geiste der Gemeinsamen Erklärung vom 15. Juni eingeleitet. Mit der Macht der Songun-Politik verteidigte er den Frieden und die Sicherheit der koreanischen Halbinsel zuverlässig und erwarb sich große Verdienste um den Schutz des Friedens Asiens und der Welt.

Lebenslang entflammte er mit glühender Liebe zum Vaterland und Volk und aufopferungsvoller Selbstlosigkeit seinen ganzen Körper, setzte auch bis zum letzten Augenblick seines Lebens elanvoll einen höchst harten Gewaltmarschweg zu Vor-Ort-Anleitungen fort und starb im fahrenden Zug in den Sielen.

Daher beherzigt das koreanische Volk das Bildnis von Kim Jong Il als das des Generalsekretärs der PdAK, des Vorsitzenden des Verteidigungskomitees der DVRK und des starken Paektusan-Staates.

Heute ist das koreanische Volk vom flammenden Elan durchdrungen, unter der Führung des hoch verehrten Genossen Kim Jong Un, der in der Idee, Führung und Charakterzügen mit Kim Jong Il identisch ist, die von ihm hinterlassenen Hinweise zur Gestaltung eines mächtigen Staates glänzend in die Tat umzusetzen.


Naenara, Dez. 2014

© 2003 – 2022 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt