Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Satellitenprogramm Nordkorea
Dass das Video auf dem Kanal "uriminzokkiri" hochgeladen wurde, muss übrigens garnichts heißen. Vor 2 Jahren oder so wurde der Account schonmal gehackt und es wurde ein Spottvideo über Kim Jong Un hochgeladen.
Ich gehe allerdings auch davon aus, dass das Unha-9-Video echt ist, obwohl ich gerade verwundert festellen muss, dass es sich auf der Seite Uriminzokkiri selbst nicht finden lässt?!
Zitieren
(05.02.2013, 20:36)Eugen613 schrieb: Zum Space-Traum-Video eine englische Übersetzung:
" [...]
In America, I can see black smoke. It seems like the devil’s nest that habitually caused wars of invasion and persistence are finally burning under the fire that I have caused.
[...]
von: http://www.nknews.org/2013/02/north-kore...ace-video/

Das erinnert mich verdammt an den "Krieg der Sterne" zwischen den USA und der UdSSR, als man sich auch aus dem All beschießen wollte. So ist es doch zu verstehen? Der Pilot des Raumschiffs hat die Feuer in den USA verursacht.
Zitieren
(06.02.2013, 17:41)PDPARTEI schrieb: Das erinnert mich verdammt an den "Krieg der Sterne" zwischen den USA und der UdSSR, als man sich auch aus dem All beschießen wollte.

Das ist unrichtig, einzig und allein die USA waren es, die den Weltraum für ihre Pläne der Kriegsführung missbrauchen wollten (SDI - Ronald Reagen).
Die Nutzung der Weltalls von Seiten der Sowjetunion, war ausschließlich friedlicher Natur.
Zitieren
Langsam bin ich mir doch nichtmehr so sicher, ob das Video wirklich echt ist. Es gibt einige Merkwürdigkeiten:

Das Video ist nichtmehr auf dem offiziellen Kanal "Uriminzokkiri" zu finden. Im Internet habe ich gelesen, dass das mit den Urheberechten zu tun habe. Das Video sei von den SPieleherstellern von "Call of Duty" gelöscht worden, weil die Sequenz mit den brennenden USA aus eben jenem Spiel stammt. Dann frage ich mich allerdings warum dann nur das Video von diesem CHannel gelöscht wurde und nicht von sämtlichen andren Usern. AUßerdem habe ich den Link zum "originalvideo" noch im Cache und dort wird mir angezeigt, dass das Video vom Nutzer gelöscht worden sei und nicht von den Copyright-Inhabern!
Wie bereits gesagt, kann ich das Video auch nicht auf der Homepage von Uriminzokkiri finden und es wäre nicht das erste mal, dass ein falsches Video auf dem Kanal hochgeladen wird.

Das sind Punkte die mir wirklich merkwürdig erscheinen. Das Video könnte aber auch echt sein, ideologisch und technisch wäre die DVRK zu so einem Video fähig.
Zitieren
Möglicherweise gab es auch noch Probleme mit der unterlegten Musik?
Zitieren
Dann stellt sich aber wieder die Frage, warum nur das Video von "uriminzokkiri" gelöscht wurde und nicht die zahlreichen Kopien auf Youtube?!
Zitieren
Das Video habe ich vorgestern noch auf der offiziellen Webseite von uriminzokkiri angeschaut. Es wurde dann aber wahrscheinlich gestern schon entfernt.

Das ist die Adresse:
http://www.uriminzokkiri.com/itv/php_tmp...p?no=13413
Zitieren
Vielleicht bringt dieser Artikel etwas Aufklärung, muß aber nicht.
http://www.northkoreatech.org/2013/02/06...ce-dreams/
Zitieren
Stimmt es eigentlich ( hab ich letzte Woche mit halbem Ohr im Radio gehört), daß die Südkoreaner nun auch eine rakete ins all geschickt haben ?( Muß ende Januar gewesen sein).
Was mich aber mehr aufhorchen ließ, war die Nebenbemerkung des Moderators,
daß die südkoreanische Rakete zusammen mit Russland gebaut worden sein soll.
Das erscheint mir irgendwie .. nun sagen wir -unwirklich
Zitieren
[Bild: kju-kms4-kctvfeb72016.jpg?w=547&h=356]
Kim Jong Un unterzeichnet den Befehl zum Satellitenstart. Foto: KCTV

Der oberste Führer Kim Jong Un, Erster Sekretär der Partei der Arbeit Koreas (PdAK), Erster Vorsitzender der Nationalen Verteidigungskommission der Demokratischen Volksrepublik Korea (DVRK) und Oberkommandierender der Koreanischen Volksarmee (KVA), unterzeichnete am 6. Februar den Befehl zum Start des Erdbeobachtungs-Satelliten „Kwangmyongsong-4“.
Der Erdbeobachtungs-Satellit „Kwangmyongsong-4“ wurde am 7. Februar erfolgreich in die Erdumlaufbahn gebracht. Er enthält Messgeräte und Telekommunikationsapparate zur Beobachtung der Erdoberfläche.
Der Satellitenstart unterstreicht die Wichtigkeit, die die PdAK der Entwicklung von Wissenschaft und Technologie beimisst. Der Flug von „Kwangmyongsong-4“ in den Februarhimmel ist ein würdevolles Geschenk zur Feier des Geburtstages des Generalissimus Kim Jong Il, Tag des Leuchtenden Sterns (16. Februar), und ebenfalls ein Geschenk der Wissenschaftler und Techniker für Marschall Kim Jong Un, die Nation und das Volk.
Auch der diesmalige Satellitenstart dient ausschließlich der friedlichen Nutzung und Erforschung des Weltraums.
Der Start von Satelliten zu friedlichen Zwecken ist das souveräne Recht der DVRK. Sie darf auf ihrem eigenen Territorium testen, was sie will. Niemand hat das Recht, die DVRK daran zu hindern und es ihr zu „verbieten“. Die Behauptung der USA, der südkoreanischen Behörden, Japans und verschiedener Länder, der Satellitenstart der DVRK sei in Wirklichkeit ein „Raketentest“, ist eine Lüge. Die DVRK wird auch in Zukunft von ihrem souveränen Recht Gebrauch machen, Satelliten in die Erdumlaufbahn zu bringen – egal, was andere daran auszusetzen haben.

Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste