Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
neue Statue von Kim Il Sung und Kim Jong Il
#31
Da muß ich Sepp recht geben!

Guck auch hier ...

http://www.youtube.com/watch?v=-GcKzJWZ5...ideo_title
Zitieren
#32
Nochmal zum neuen Denkmal:
Auf Bild.de stand heute, dass man in Pjöngjang ein Reiterstandbild von Kim Jong Il und Kim Jong Un errichtet habe...

und zu Kim Jong Un:
Ist euch schonmal aufgefallen, dass nie offiziell gesagt wurde, dass es sich um den Sohn KJIs handelt ? Ich will es nicht verleugnen (die Ähnlichkeit zum Großvater väterlicherseits ist viel zu extrem ;-) ), ich finde es nur interessant.
Zitieren
#33
Danke fuer die Links mit den Bildern! Nehme zurueck, dass er immer boese guckt...

Wurde eigentlich schon Kim Jong Un's Alter offiziell festgelegt? Ich denke, es wuerden Sinn machen, das Alter auf 30 zu setzen, das heisst dieses Jahr ist er 30 geworden, dann sind es 40 Jahre Altersunterschied zu seinem Vater (KJI) und 70 Jahre Altersunterschied zu seinem Grossvater (KIS).
Zitieren
#34
(17.02.2012, 17:43)klaus schrieb: Danke fuer die Links mit den Bildern! Nehme zurueck, dass er immer boese guckt...
Schau dir auch mal ein paar Videos an von seinen Vor-Ort-Besuchen, ist ganz interessant da mal Kim Jong Un genau zu beobachten und zu vergleichen. Es wurde auch in der westlichen Presse schon festgestellt, dass er sich volksnäher gibt als sein Vater bei den Aufnahmen seiner Reisen durchs Land. Nach dem Ansehen einiger Aufnahmen habe ich den Eindruck auch, dass er einerseits den grundsätzlichen Stil der Vor-Ort-Besuche fortsetzt nach dem Vorbild von Kim Jong Il, anderseits aber auch bewusst neue Akzente setzt und nicht so auf den Rangunterschied pocht vom Auftreten her, sondern mehr ein Auf-Einer-Stufe-Stehen demonstriert mit den besuchten Bürgern durch sein Essen probieren, Hände halten, umarmen, Gespräche bei der Verabschiedung mit einfachen Soldaten, etc.. Kim Jong Il hat für westliche Geschmäcker manchmal etwas hölzern gewirkt bei den Videoaufnahmen, Kim Jong Un scheint sich mehr Kim Il Sung als Kim Jong Il als Vorbild zu nehmen und wirkt damit auch für westliche Augen auf den Videos recht sympathisch.
Zitieren
#35
Hmmm... wenn das Frau Merkel machen würde, Essen von Bürgen probieren usw. als Propaganda in allen Medien -da würde ich sagen .. na so ein Geschleime....
Aber na ja- was solls.

Wann wird denn nun eigentlich die Wahl zur neuen Regierung stattfinden?
Oder war die schon?
Gab/gibt es andere Kandidaten?

Zitieren
#36
(18.02.2012, 10:07)markant schrieb: Wann wird denn nun eigentlich die Wahl zur neuen Regierung stattfinden?
Oder war die schon?
Gab/gibt es andere Kandidaten?

Ich verstehe deine Frage nicht so recht, ...

Die nominelle Regierung der DVRK mit Premierminister Choe Yong-Rim und seinen Ministern ist nach wie vor in Amt und Würden. Der Premier wird übrigens nicht gewählt, sondern von der Obersten Volksversammlung ernannt.

Vakant sind momentan die Position des Generalsekretärs (des Zentralkommitees) der PdAK und die Position des Vorsitzenden der Nationalen Verteidigungskommission. Beides sind in der DVRK nominell keine Regierungsämter (letzteres aber doch ein Staatsorgan), wer aber dort im Sattel sitzt, hält faktisch die Zügel in der Hand.

Zitieren
#37
Kim Jong Un macht auf mich einen sehr sympathischen Eindruck, vor allem im von jperazor verlinkten Video. Ich bin der Meinung, dass man ihm eine gewisse Zeit geben sollte, um sein Können als Oberster Befehlshaber der KVA unter Beweis zu stellen.
Zitieren
#38
Denke ich auch. Man sollte ihm wirklich erstmal Zeit geben, sich unter Beweis zu stellen.
Außerdem bin ich auch schon gespannt auf seine ersten "Werke"-Bände, er soll ja schon Mitte der 90er erste Abhandlungen geschrieben haben.
Zitieren
#39
Dummheit als Waffe? Na, dann wären ja einige Foren und Nutzer waffenstrotzend... Big Grin



Auf mich wirkt Kim Jong Un ganz und gar nicht sympathisch, aber ich will nicht darüber streiten. Die Empfindungen der Menschen sind nun einmal verschieden...



Ich weiß nicht, was ich von eventuellen "Bänden" halten soll. Nennt mich einen Nestbeschmutzer, aber ich glaube kaum, dass sie tatsächlich von vorne bis hinten der Feder Kim Jong Uns entsprungen sind, WENN denn welche erscheinen. Zumal er auf der schweizer Schule (das ist die einzige, von der wir verlässliche Quellen haben) ja auch als eher mittelmäßiger Schüler bekannt war...
Zitieren
#40
Es werden garantiert bald Bücher von und über Kim Jong Un erscheinen. Es wird ja immer wieder in den nordkoreanischen Medien betont, dass er in seinen Fähigkeiten und Talent identisch zu dem Kim Jong Ils und Kim Il Sungs ist. Folglich muss er auch Bücher geschrieben haben. Im Propagandaministerium arbeitet man da garantiert schon fieberhaft dran. Wahrscheinlich war der Tod Kim Jong Ils wirklich eine große Überraschung für alle (vor allem, dass er jetzt so schnell geschah). Denn sonst hätte man sich da sicherlich schon besser drauf vorbereitet um gerade in der Übergangsphase, in der sich das Land nun befindet, ideologisch stark, geschlossen und strigent aufzutreten.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 5 Gast/Gäste