Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Weltfestspiele 1989
#1
Hallo,

wie liefen die Weltfestspiele 1989 eigentlich ab?

Hat da jemand Kenntnis oder war sogar dabei?

Ist hier in den Wendeereignissen untergegangen.

Interessiert mich als Teilnehmer 1973 in Berlin besonders.

Schon mal Danke im Voraus für eventuelle Antworten.

MfG
Gorbatz
Antworten
#2
ich war österreichischer Delegierter bei den Weltjugendfestspielen in Pyongyang und habe die Zeit sehr genossen. Da der Flughafen in Pyongyang relativ klein ist und tausende Jugendliche an den Festspielen teilnahmen, gab es vor/nach den Festspielen reichlich Zeit für Ausflüge. Gewohnt haben wir in Appartements in der Kwangbok-Strasse, in unserem Haus waren u.a. auch die Delegierten aus der DDR und der Schweiz, gegenüber Finnen u.a. Auf der anderen Straßenseite waren Delegationen aus Afrika untergebracht, es gab zwischen den Appartements Bühnen mit entsprechend unterschiedlichem Programm. Tagsüber haben wir uns auf die verschiedenen inhaltlichen und sportlichen Veranstaltungen aufgeteilt bzw. Gäste im österr. Club empfangen oder andere Clubs besucht, z.B. den vietnamesischen und natürlich auch jenen der DVR Korea. Dazwischen gab es aber genug Zeit, individuell die Stadt zu erkunden. Genützt habe ich das z.B. für reichlich Fahrten mit der Metro um immer wieder zu schauen, wie es oben aussieht. Während der Nacht wurde in einer Bar in unserem Appartement gefeiert, für die Bedienung dort vermutlich nicht immer lustig. Denn v.a. die Delegierten aus Österreich und der DDR haben dort die Nacht zum Tag gemacht. Es waren jedenfalls schöne Tage in Pyongyang...
Antworten
#3
(31.01.2012, 07:09)ollitirol schrieb: Dazwischen gab es aber genug Zeit, individuell die Stadt zu erkunden. Genützt habe ich das z.B. für reichlich Fahrten mit der Metro um immer wieder zu schauen, wie es oben aussieht.
Das hört sich nach mehr Freiheit an, als heutzutage mit zwei Reiseleitern.


Antworten
#4
@Martin: Genau das habe ich auch gedacht ... Einfach ein Traum!

Auch dabei im April? :-)
Antworten
#5
(31.01.2012, 09:55)jperazor schrieb: Auch dabei im April? :-)
Nee, leider nicht...
hab nicht soviel "Urlaub"... von dem, den man zwischen Daumen und Zeigefinger reibt... Big Grin
Außerdem gehts ab nach Peru in diesem Jahr....auch im April.
Nordkorea im vorigen Jahr war auch "nur" eine Fernreise, wenn auch eine prägend außergewöhnliche, die sich in meiner bisher bleibenden Forummitgliedschaft hier widerspiegelt. Sonst war und bin ich in keinem Forum, von Ländern, in denen ich bereits war....

Antworten
#6
In einer Ausgabe der DDR-Zeitschrift "Neues Leben" gibt es einen bebilderten Bericht über die Weltfestspiele 1989 in der KDVR.

Hier herunterladen

Ab Seite 56.
Antworten
#7
Danke für das alte NEUE LEBEN@ teardown. Es ist genau die Ausgabe vom Oktober '89, also aus dem heißen Herbst, in dem die Wende in der DDR begann.
Der Artikel zu den Weltfestspielen in Pjöngjang hab ich sehr interessiert gelesen und festgestellt, dass die Autorin fast genauso schrieb, als wäre sie erst vor kurzem dort gewesen, sprich: Es hat sich nicht viel geändert und über Land und Leute staunte und wunderte man bereits damals.
Sofort ist mir das Foto aus Panmunjom aufgefallen. Damals stand auf südkoreanischer Seite noch ein Türmchen in traditionellen Formen. Hier noch einmal das kopierte Foto:    
Antworten
#8
Eine Doku auf französisch:



Antworten
#9
Das Neue-Leben-Exemplar hat mich auf die Idee gebracht, in meinem Archiv zu stöbern und Artikel zu den Weltfestspielen '89 in Pjöngjang zu suchen.
In Heft Juli 1989 vom "Das Magazin" bin ich fündig geworden und möchte es Euch nicht vorenthalten. Hier also die zwei gescannten Seiten zum Thema:
       
Es geht aber weniger um das Festival selbst, als vielmehr die KVDR (wie die DVRK in der DDR genannt wurde) allgemein.

Martin
Antworten
#10
Danke Martin!
Recht interessant; diese Anne-Kathrein Becker beschreibt ihre Arbeit im Buch von Christoph Moeskes "Nordkorea-Einblicke in ein rätselhaftes Land". Toll, jetzt mal das Ergebnis davon zu lesen.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste