Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Laibach in Pyongyang
#1
Laibach in Pyongyang

http://mute.com/laibach/announce-the-lib...orth-korea
Antworten
#2


Antworten
#3
Die beiden Laibach-Konzerte sollen in der Konzerthalle der Pyongyanger Musikuniversität stattfinden.
Antworten
#4
Ein Frage zum Musikverständnis der Nordkoreaner im Zusammenhang mit dem Laibach-Konzert in Pyongyang.

In einem Interview ging es vorab auch über die darzubietenden Stücke :
"... Laibach voiced hope that the upcoming Pyongyang concerts will be "interesting and inspiring."
   It said the setlist for the Pyongyang concerts will be mainly filled with a selection of its well-known songs, but it also plans to sing its new versions of songs from "The Sound of Music," which North Koreans know. ..."
(aus: http://english.yonhapnews.co.kr/northkor...1315F.html )

Vielen Südkoreaner sind die Melodien des amerikanischen Filmmusicals "Sound of Music" sehr bekannt und können einzelne Lieder daraus singen.
Dass auch den Nordkoreaner die Melodien aus "Sound of Music" geläufig sein sollen, überrascht mich doch etwas!
Kann das jemand bestätigen? Wann etwa und auf welchem Wege gelangte "Sound of Music" in den Norden Koreas?
Antworten
#5


Antworten
#6
Zu "We will go to Mt. Paektu",

ein Konzertbesucher schreibt, dass "We will go to Mt. Paektu" beim Laibach-Konzert in Pyongyang gar nicht aufgeführt werden durfte: 

http://derstandard.at/2000021536967/Back...-Nordkorea
Antworten
#7
Die Laibachversion wich sehr vom eigentlichen Originaltext ab. Hierbei bekam das Ganze eine sehr ironische, "unkoreanische" Note. Auch wenn Laibach ihren Auftritt mehr als ein Kunstprojekt versteht, müsste den Machern bewusst gewesen sein, das viele Stücke es nicht durch die staatliche Zensur schaffen werden. Immerhin handelt es sich beim Mt. Paektou um den heiligen Berg ganz Koreas. Das da eine aus dem Westen stammende Musikgruppe ohne großen Bezug zum Land in der Form auftreten konnte und sich vieler landestypischer, Texte und Symboliken bediente, grenzt schon an ein Wunder. Die Regeln in der DVRK sind ja soweit bekannt.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste