Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kaesong ist UNESCO-Weltkulturerbe!
#1
... na, das sind doch mal gute Nachrichten, oder?

Siehe:

Spiegel-Online

Hat von Euch jemand eine Ahnung, wie die offizielle Reaktion aus Nordkorea darauf ist?
Antworten
#2
Unter den KCNA-Nachrichten fand ich nur folgende Meldung dazu:

http://www.kcna.co.jp/item/2013/201306/n...-29ee.html

Die mediale Reaktion ist also viel bescheidener als die in der KCNA sichtbare Freude über das 49-jährige Jubiläum der Heldentaten Kim Jong Ils.
Antworten
#3
Absolut richtige Entscheidung Kaesong zum Weltkulturerbe zu erklären, die Altstadt ist wirklich einzigartig historisch.
Antworten
#4
Hallo Edgar,

die Altstadt von Kaesong ist im Vergleich zu vielen anderen Städten Koreas wunderschön, aber nicht Teil jener historischen Denkmäler, die nun zum Weltkulturerbe erklärt wurden.

Die (neuen) Weltkulturerbe-Denkmäler (Gräber, Paläste, Schulen, Stadtmauer, Stelen, ...) stammen aus der Zeit der Koryo-Dynastie (vor 700 - 1000 Jahren), während die Häuser der Altstadt - für uns, im Vergleich zur Architektur Rest-Koreas - natürlich auch alt aussehen, aber erst in der nachfolgenden Choson-Dynastie erbaut wurden und um ein halbes Jahrtausend jünger sind (als die nun zum Weltkulturerbe ernannten Stätten)

Fotos von der UNESCO-Seite von einigen der neu beschriebenen Denkmälern in Kaesong:
http://whc.unesco.org/en/list/1278/gallery/

Die Reste des alten Königspalastes "Manwoldae" in Kaesong, kürzlich von Nord- und Südkoreanern gemeinsam erforscht:
http://www.koreatimes.co.kr/www/news/cul...37250.html
Antworten
#5
Hi Kuwolsan, da habe ich die Nachrichten tatsächlich falsch interpretiert, beim zweiten Mal lesen stelle ich fest dass du absolut richtig liegst :-)
Antworten
#6
(25.06.2013, 06:26)Kuwolsan schrieb: Die mediale Reaktion ist also viel bescheidener als die in der KCNA sichtbare Freude über das 49-jährige Jubiläum der Heldentaten Kim Jong Ils.

Ernsthafte Frage - OHNE Ironie!!! Welche Heldentaten sollen das denn gewesen sein? Bin nicht so firm in Nordkoreanischer Geschichte...
Antworten
#7
Aha...das habe ich dann auch falsch verstanden, obwohl es einiges in Kaesong gibt, so z.B. die Sonjuk-Brücke...
Im Nachhinein wundere ich mich, dass beispielsweise die Grabanlage von Kongmin bei Kaesong nicht schon eher UNESCO-Welterbe wurde. Diese ist mir als besonders gut erhaltene - und nicht totrestaurierte - Anlage im Gedächtnis geblieben.
Das Foto im Spiegel ist natürlich Quark, zeigt es zwar Kaesong, aber nichts mit neuem Welterbestatus.
Bei Wikipedia hat blitzeschnell jemand bei Kaesong geschrieben:
Zitat:Die Stadt wird damit zum ersten Weltkulturerbe Nord-Koreas.
Das stimmt aber nicht, denn erste Weltkulturerbestätten Nordkoreas wurden bereits 2004 die Goguryeo-Gräber bei Nampo und Pjöngjang.
Antworten
#8
(25.06.2013, 12:12)Mr. Creosote schrieb:
(25.06.2013, 06:26)Kuwolsan schrieb: Die mediale Reaktion ist also viel bescheidener als die in der KCNA sichtbare Freude über das 49-jährige Jubiläum der Heldentaten Kim Jong Ils.

Ernsthafte Frage - OHNE Ironie!!! Welche Heldentaten sollen das denn gewesen sein? Bin nicht so firm in Nordkoreanischer Geschichte...

...hahaha! Jetzt' zitier' ich mich selbst. Habe Fleißarbeit geleistet und mal bei Wikipedia nachgeschaut. Vor 49 Jahren hat Herr Kim nicht so viel gerissen, außer dass er seine Arbeit im ZK der PdAK aufgenommen hat. Sooo Heldenhaft ist das jetzt auch nicht, irgendwo einen neuen Job anzunehmen. Also, die Frage ist wirklich ERNSTHAFT!!! - ich möchte keine Gefühle verletzen! - was hat er vor 49 Jahren denn so Heldenhaftes vollbracht, außer in einer Partei was rumzuwerkeln?
Antworten
#9
Lieber Mr Creosote,

wie denn die Nordkoreaner und die KCNA darüber denken, was da vor 49 Jahren genau passiert ist, darüber können wir nur spekulieren.

Als ich damals auf der KCNA-Seite die einsame Meldung über Kaesong als neue Weltkulturerbe-Stätte entdeckte, brachte die KCNA am gleichen Tag (dem 23. Juni) zumindest vier Beiträge, die sich mit Kim Jong Il's feats beschäftigten:

Kim Jong Il's Feats in Updating Nation's Economy

Korea's Historical Relics Listed as World's Cultural Heritages

Kim Jong Il's Feats Praised by Swiss Organizations
Kim Jong Il's Feats in Party Building Praised by Foreign Organizations
Kim Jong Il's Feats Praised by Foreign Organizations, Institutions


Da ich die dt. Bedeutung des Wortes "feats" eigentlich nicht richtig kannte, machte ich mich bei einem online-Wörterbuch schlau:

Doch lies selbst:
http://www.dict.cc/?s=feat
Antworten
#10
(27.06.2013, 08:32)Mr. Creosote schrieb: Die mediale Reaktion ist also viel bescheidener als die in der KCNA sichtbare Freude über das 49-jährige Jubiläum der Heldentaten Kim Jong Ils.


Ernsthafte Frage - OHNE Ironie!!! Welche Heldentaten sollen das denn gewesen sein? Bin nicht so firm in Nordkoreanischer Geschichte...

Ich denke bevor man sich so ironisch und abfällig über ein Land ablässt, was man kaum kennt, sollte man sich einmal genau mit seiner Kultur und Historie vertraut gemacht haben!

Es scheint doch immer wieder Leute zu geben die einen gewissen Neid gegenüber der DVRK hegen Wink.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste