Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neue Luxushotels für Pyongyang
#1
Laut nknews erlebt Pyongyang zur Zeit einen kleinen Bauboom an Luxushotels:

Neben dem Koryo-Hotel wird ein 5-Stern - Hotel/Casino errichtet; dort, wo 2002 das Taedonggang-Hotel abbrannte, soll ein neues Taedonggang Renaissance Hotel gebaut werden und angeblich soll ja Kempinski noch ab diesem Jahr einige Hotel-Zimmer in der Pyramide anbieten:

http://www.nknews.org/2013/03/luxury-hot...continues/
Antworten
#2
Abgesehen von meinen nostalgischen Gefühlen für das alte Tädonggang-Hotel, da gabs mal den besten Sinsollo der Stadt, verwirrt mich diese Meldung doch etwas. Investitionen dieser Art mit Zielrichtung harte Währung setzen weit mehr Infrastruktur und Verkehrverbindungen vorraus als Nordkorea heute hat.
Antworten
#3
Das Kempinski wird dieses Jahr wohl nicht mehr ins Ryugyong einziehen:

http://www.nknews.org/2013/03/kempinski-...rth-korea/
Antworten
#4
Ein Bericht mit Bildern über den Bau neuer Luxushotels in Nordkorea:

http://www.nknews.org/2013/08/an-inside-...-industry/
Antworten
#5
....vielleicht vielleicht wird es ja doch irgendwann fertig.


http://www.baublatt.ch/aktuelles/news/wi...och-fertig
Antworten
#6
Die "Welt" berichtet über "Nordkoreas berühmtestes Luxushotel": https://www.welt.de/reise/staedtereisen/...hotel.html
http://www.nordkorea-info.de

Für preisgünstige Nordkorea-Rundreisen: Infos hier.
Antworten
#7
Cool 
Laut einem in Korea lebenden Blogger gibt es Anzeichen das am Ryugyong Hotel gearbeitet wird und es möglicherweise zum Ende des Jahres hin eröffnet wird.....die hoffnung stirbt hallt bekanntlich zuletzt.
Antworten
#8
Würde mich durchaus interessieren, inwieweit dabei in diesem Hotel und im Allgemeinen auch an Barrierefreiheit für Behinderte gedacht wird.
Nordkore hat sicher nicht die UN - Konvention für Behinderte unterzeichnet,oder ?

Ich denke halt immer auch an Leute, die ähnlich behindert sind wie wir.

Grüssele Frieda Schlappohr
Antworten
#9
(21.08.2017, 12:55)Frieda Schlappohr schrieb: Würde mich durchaus interessieren, inwieweit dabei in diesem Hotel und im Allgemeinen auch an Barrierefreiheit für Behinderte gedacht wird.
Nordkore hat  sicher nicht die UN - Konvention für Behinderte unterzeichnet,oder ?

Ich denke halt immer auch an Leute, die ähnlich behindert sind wie wir.

Grüssele Frieda Schlappohr

In der DVRK kümmert sich die im Jahr 1998 gegründete "The Korean Federation for Protection of the Disabled" um die Belange der behinderten Bürger. Näheres dazu in englischer Sprache: http://www.naenara.com.kp/en/order/kfpd/...g=e&page=0
http://www.nordkorea-info.de

Für preisgünstige Nordkorea-Rundreisen: Infos hier.
Antworten
#10
(19.08.2017, 22:32)prica schrieb: Laut einem in Korea lebenden Blogger gibt es Anzeichen das am Ryugyong Hotel gearbeitet wird und es möglicherweise zum Ende des Jahres hin eröffnet wird.....die hoffnung stirbt hallt bekanntlich zuletzt.

Oh, hast du einen Link zu diesem Blog?
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste