Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Psy und Kangnam Style
#11
@ Kuwolsan Antiamerikanisch ist Hipp in Südkorea Rolleyes
Das fördert die Karriere, und ein Höhepünkt dessen wäre doch unwidersprochen ein Auftritte zum Frühlingsfestival in Phjongjang ? Big Grin
Sehen wir uns da ? Big Grin
Antworten
#12
(04.12.2012, 19:24)NichtHurz schrieb: Juche, ich freu mich über keinen Krieg. Über absolut gar keinen! Ich bin immer der Meinung, dass der friedliche Weg der Beste ist. Nur weil ich den Sozialismus wie er heute "gelehrt" und ausgeführt wird nicht ausgebreitet sehen möchte, heißt das nicht ich wäre für einen Krieg gegen sozialistische Länder. Ich halte Amerikanern auch ganz gerne mal vor, dass es nicht nur ein 9.11 gab, sondern auch in Chile. Und dieses war damals sozialistisch, mit einem demokratisch gewählten Präsidenten. In der Form fast einzigartig würd ich sagen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Putsch_in_Chile_1973
Gib Dir keine Mühe Nichthurz,

dass ist etwas, was nicht ins Stalinistenhirn paßt! Wenn Sie gegen die Kriege der Imperialisten sind, dann mußt Du zwangläufig dafür sein. Für Sie gibt es nur den Sozialisten / Kommunisten auf der einen Seite und den Klassenfeind auf der anderen! Und da Du keiner von Ihnen bist, bist zwangsläufig ein Klassenfeind. Und der führt imperialistische Kriege bzw. findet die gut! Es gibt nur schwarz oder weis!
Gewalt unabhängig einer Ideologie zu verurteilen, würde nur bedeuten, auch die Massaker eigener Vorbilder zu hinterfragen und ggf. zu verurteilen! Da verlangst Du aber bischen viel!
Dann doch lieber einen Massenmörder im Avatar!
Antworten
#13
(04.12.2012, 17:28)Kuwolsan schrieb: Manche von euch haben vielleicht schon mal den südkor. Rapper PSY und sein Musikvideo: "Kangnam Style" gehört oder gesehen.

Der Mann stieg auf in der Popularität wie eine Rakete. Nichts war über seine Vergangenheit bekannt.

Doch vielleicht prädestiniert in seine künstlerische Vergangenheit auch für eine Karriere in Nordkorea. Langsam werden Details seiner früheren Auftritte und Kompositionen bekannt. Vor etwa 10 Jahren war er fest in die Anti-Amerikanischen Happenings in Südkorea integriert.

Jetzt, während unserer Reise durch Kambodscha und Vietnam, kam ich mit einem südkoreanischen Ehepaar, was seit über 40 Jahren in Deutschland lebt, über das Lied ins Gespräch. Es sind Rentner, die mit der heutigen Musik an sich nichts im Sinn haben, aber weil Psy ein Koreaner ist, ist er ihnen aufgefallen, so daß sie sich auch Interviews von ihm angeschaut haben. Sein Koreanisch habe einen starken amerikanischen Akzent, sagen beide, so daß sie sich fragen, ob er nicht eigentlich ein koreanischstämmiger US-Bürger sei.
Antworten
#14
Psy entschuldigt sich und singt vor Obama in Washington,

---

„Gangnam“-Star entschuldigt sich für Anti-US-Protest

Vor einem geplanten Auftritt in der TV-Show „Christmas in Washington“ hat sich der südkoreanische Popstar Psy für einen anti-amerikanischen Liedtext entschuldigt.

Während eines Livekonzerts im Jahr 2004 hatte der Rapper, der in diesem Jahr durch sein Musikvideo „Gangnam Style“ weltweite Berühmtheit erlangte, zur Tötung von US-Soldaten aufgerufen. Psy erklärte in der heute von südkoreanischen Medien veröffentlichen Erklärung, das besagte Konzert sei unter anderem eine Reaktion auf den Irak-Krieg gewesen.

„Tiefe emotionale Reaktion auf Krieg“

„Ich verstehe die Opfer, die amerikanische Soldaten und Soldatinnen gebracht haben, um Freiheit und Demokratie in meinem Land und in der ganzen Welt zu schützen“, schrieb der 34-jährige Sänger. Das Stück von damals sei Teil „einer tiefen emotionalen Reaktion auf den Krieg gewesen“. 2004 habe eine allgemeine Anti-Kriegs-Stimmung geherrscht.

Zu dem weihnachtlichen Wohltätigkeitskonzert in Washington, zu dem Psy eingeladen ist und das am 21. Dezember ausgestrahlt werden soll, werden auch US-Präsident Barack Obama und seine Familie erwartet

(aus http://www.orf.at)

so einfach geht das ...
Antworten
#15
" Wessen Brot ich ess, dessen Lied ich sing .... "
Antworten
#16
(07.12.2012, 22:03)K70-Ingo schrieb:
(04.12.2012, 17:28)Kuwolsan schrieb: Manche von euch haben vielleicht schon mal den südkor. Rapper PSY und sein Musikvideo: "Kangnam Style" gehört oder gesehen.

Der Mann stieg auf in der Popularität wie eine Rakete. Nichts war über seine Vergangenheit bekannt.

Doch vielleicht prädestiniert in seine künstlerische Vergangenheit auch für eine Karriere in Nordkorea. Langsam werden Details seiner früheren Auftritte und Kompositionen bekannt. Vor etwa 10 Jahren war er fest in die Anti-Amerikanischen Happenings in Südkorea integriert.

Jetzt, während unserer Reise durch Kambodscha und Vietnam, kam ich mit einem südkoreanischen Ehepaar, was seit über 40 Jahren in Deutschland lebt, über das Lied ins Gespräch. Es sind Rentner, die mit der heutigen Musik an sich nichts im Sinn haben, aber weil Psy ein Koreaner ist, ist er ihnen aufgefallen, so daß sie sich auch Interviews von ihm angeschaut haben. Sein Koreanisch habe einen starken amerikanischen Akzent, sagen beide, so daß sie sich fragen, ob er nicht eigentlich ein koreanischstämmiger US-Bürger sei.


Aus den Worten seiner Entschuldigung erkennt man, dass er wohl (als Student?) länger in den USA gelebt haben muss?


“As a proud South Korean who was educated in the United States and lived there for a very significant part of my life, I understand the sacrifices American servicemen and women have made to protect freedom and democracy in my country and around the world. The song I was featured in — from eight years ago — was part of a deeply emotional reaction to the war in Iraq and the killing of two innocent Korean civilians that was part of the overall antiwar sentiment shared by others around the world at that time,” the statement read. “While I’m grateful for the freedom to express one’s self I’ve learned there are limits to what language is appropriate and I’m deeply sorry for how these lyrics could be interpreted. I will forever be sorry for any pain I have caused anyone by those words.”
...
I have learned that though music, our universal language we can all come together as a culture of humanity and I hope that you will accept my apology.”
Antworten
#17
Ja, ich habe bei einer Talkshow gehört, dass er in den USA studiert hat. Ich weiß aber auch nichts genaues.
Antworten
#18
Yonhap meldet, dass Psy (Park Jae Sang) nach Angaben seines Labels am 12. seinen neuen Song "Gentleman" onlinestellen wird: http://www.globalpost.com/dispatch/news/...y-new-song
Antworten
#19
"Gentleman" ist wieder ein Youtube-Hit, im Sueden Koreas das Video aber verboten, "weil die im Video auftauchenden Bewegungen negativen Einfluss auf das Publikum, vor allem die Minderjährigen, haben könnten".

http://german.china.org.cn/photos/txt/20...595994.htm

Fuer Nicht-Youtuber gibt es das Video auch hier
http://video.sina.com.cn/p/ent/y/2013-04...99751.html
Antworten
#20
"In Südkorea sei das Video verboten"

"Die im Video auftauchenden Bewegungen ... negativen Einfluß ... vor allem auf Minderjährige haben könnte"

Wer hat das Video verboten?
Welche auftauchenden Bewegungen sind da gemeint?

Die chinesische Nachrichtenagentur zeigt die eine äußerst große Begabung, in der Schlagzeile die Tatsachen zu verdrehen.

---

Das Video wurde in Südkorea von niemanden verboten!
Der größte Fernsehsender Südkoreas namens KBS sagte, dass er dieses Video nicht mehr ausstrahlen wolle, weil darin der Protagonist Gemeineigentum mißachtet, er tritt einen Park-Leitkegel um.

Andere Meldien schreiben und zeigen das noch klar:

http://arts.nationalpost.com/2013/04/18/...um=twitter

In der von "Blauer Apfel" verlinkten Meldung der chinesischen Agentur wird das im 2. Bild auch noch kurz angesprochen, in der großen Überschrift darüber wird das Wort "Fernsehsender" aber schon weggelassen und aus dem "... der Fernsehsender verbannte das Video aus seinem Programm ..." wurde kurz "das Video wurde verboten".

Also, nach wie vor kann man überall in Südkorea das Video im Internet weiterhin sehen und alle Fernsehsender strahlen das Video weiterhin aus, außer dem einen, der sich eine Selbstzensur auferlegt hat.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste