Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bundesregierung warnt Nordkorea
#21
(12.04.2012, 16:14)Leser schrieb: Über die können sie dann straf-und sanktionslos herziehen, fast wie sie wollen und ohne Strafe.
na ja, das ist relativ... man kann gegen herrschende Parteien herziehen, und in einem gewissen Umfang auch über Personen (solange es nicht den Tatbestand der Beleidigung erfüllt). Das geltende System in Frage stellen, darf man jedoch nicht.

(12.04.2012, 16:14)Leser schrieb: Man kann auch folgenlos Blödsinn behaupten, wie z.B. die Notwendigkeit von Suppenküchen, damit keiner verhungere.
das ist kein Blödsinn. Ob Leute im wörtlichen Sinne "verhungern", d.h. an Unterernährung sterben, wenn es keine Suppenküchen gibt, möchte ich mal dahingestellt lassen; jedoch gibt es Leute in unserer Gesellschaft, die an den Rand gedrängt sind und von dort praktisch nicht mehr wegkommen.

(12.04.2012, 16:14)Leser schrieb: Wir User können uns aber wenigstens aussuchen, ob wir hier im Forum weiter schreiben wollen oder nicht, für Bürger in totalitären Staaten sähe das ganz anders aus.
Ja, das hat was für sich. Zwar wird in Nordkorea niemand gezwungen, in Foren zu schreiben. Viele Foren gibt es dort schätzungweise sowieso nicht. Jedoch verlangt der Kommunismus orthodoxer Richtung eine aktive Beteiligung und tiefe Überzeugung jedes einzelnen. Und das unterscheidet ihn grundlegend von anderen Regierungsformen.

(12.04.2012, 16:14)Leser schrieb: Zum Thema: Nordkorea kann so viele Satelliten ins All schießen, wie es will. Machen andere Staaten auch, ist wichtig und kein Problem.
Sie könnten sich dazu natürlich anderer Mittel bedienen als der Nutzung eines eigenen Trägersystemes, welche so horrend teuer ist, daß es sich andere Staaten nicht leisten und lieber jemanden beauftragen, der ein solches System bereits besitzt.
man kann keinem Land verbieten, Satelliten ins All zu schießen. Meine Meinung. Aber man kann sich sehr wohl Gedanken über die Angemessenheit solcher Aktionen machen. Und meines Erachtens sollte man diese Gedanken auch äußern dürfen.
Das Wissen, das man für den Start von Trägerraketen braucht, kann sicherlich auch für Interkontinentalraketen verwendet werden; aber aus diesem Grund Raketenstarts verbieten zu wollen, halte ich für sehr weit hergeholt. Und auch nicht für legitim.

(12.04.2012, 16:14)Leser schrieb: Letztlich wird diese Rakete gestartet und der Streit wird dann darum gehen, ob man Nordkorea dennoch mit Lebensmitteln und Medikamenten unterstützen sollte. Und das wird umfangreich nur dann geschehen, wenn Nordkorea mit offenen Karten spielt und konstruktiv Atominspektoren ins Land lässt und über sein Atomprogramm redet bzw. es nicht weiterführt.
Hierzu jedoch fehlt mir jedoch momentan der Glaube.
Das ist eine Sache. Aber immerhin hat Nordkorea offensichtlich das Ausland zum Start der Rakete eingeladen. Wenn es mit dieser Einladung wirklich ernst macht, bedeutet das m.E. ein hohes Maß an Offenheit (das vielleicht nicht einmal die westlichen Länder einhalten).
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Bundesregierung warnt Nordkorea - von MrHallo - 11.04.2012, 13:33
RE: Bundesregierung warnt Nordkorea - von Dangun - 11.04.2012, 14:38
RE: Bundesregierung warnt Nordkorea - von Juche - 11.04.2012, 18:21
RE: Bundesregierung warnt Nordkorea - von 班德 菲舍 - 11.04.2012, 19:26
RE: Bundesregierung warnt Nordkorea - von Dangun - 11.04.2012, 19:43
RE: Bundesregierung warnt Nordkorea - von egkr1 - 11.04.2012, 18:34
RE: Bundesregierung warnt Nordkorea - von Juche - 11.04.2012, 19:51
RE: Bundesregierung warnt Nordkorea - von 班德 菲舍 - 11.04.2012, 19:57
RE: Bundesregierung warnt Nordkorea - von Juche - 11.04.2012, 20:02
RE: Bundesregierung warnt Nordkorea - von micha - 11.04.2012, 20:15
RE: Bundesregierung warnt Nordkorea - von Leser - 12.04.2012, 16:14
RE: Bundesregierung warnt Nordkorea - von Schwabe - 12.04.2012, 16:34
RE: Bundesregierung warnt Nordkorea - von Leser - 12.04.2012, 17:49
RE: Bundesregierung warnt Nordkorea - von Juche - 12.04.2012, 18:03
RE: Bundesregierung warnt Nordkorea - von Leser - 12.04.2012, 18:49
RE: Bundesregierung warnt Nordkorea - von Juche - 12.04.2012, 19:17
RE: Bundesregierung warnt Nordkorea - von micha - 12.04.2012, 20:25
RE: Bundesregierung warnt Nordkorea - von Leser - 12.04.2012, 22:18
RE: Bundesregierung warnt Nordkorea - von Rolle - 12.04.2012, 23:19

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste