Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
7. Parteitag der Partei der Arbeit Koreas
#1


[Bild: 7pc-dayone-vva25hoc-kmay062016a.jpg?w=644&h=444]
[Bild: kju-7pc-a25hocpy-kmay062016a.jpg?w=547&h=379]



Der 7. Parteitag der Partei der Arbeit Koreas, der führenden Partei der DVR Korea gemäß der Sozialistischen Verfassung des Landes, ist am Freitag, 6. Mai 2016, um 9 Uhr Ortszeit im Kulturhaus „25. April“ in der Hauptstadt Pyongyang eröffnet worden.
Mit stürmischem Beifall begrüßten die mehr als 3000 Delegierten den Ersten Sekretär der PdAK, Ersten Vorsitzenden des Verteidigungskomitees der DVRK und Obersten Befehlshaber der Koreanischen Volksarmee, Marschall Kim Jong Un. Auf der Ehrentribüne des Parteitages nahmen ferner u.a. die Mitglieder des Präsidiums des Politbüros des Zentralkomitees der PdAK Kim Yong Nam, Vorsitzender des Präsidiums der Obersten Volksversammlung der DVRK, und Vizemarschall Hwang Pyong So, Leiter der Politischen Hauptverwaltung der KVA, Platz.
In seinen Eröffnungsworten erwies Kim Jong Un zunächst den Generalissimi Kim Il Sung (1912–1994) und Kim Jong Il (1942–2011), dem Gründer und dem ewigen Generalsekretär der Partei, seine Ehrerbietung und gedachte der angesehenen Persönlichkeiten, die die Partei in den 36 Jahren seit dem 6. Parteitag verloren hat. Er hob hervor, dass die DVRK allein in diesem Jahr mit der erfolgreichen Durchführung des ersten Wasserstoffbombentests und dem Start eines Satelliten die Würde und Macht des Landes erhöht und „beispiellose“ Resultate erzielt habe.
Der Parteitag nahm Glückwünsche der beiden anderen Parteien der DVRK – der Sozialdemokratischen Partei Koreas und der Religiösen Chondo-Chongu-Partei –, der Antiimperialistischen Nationalen Demokratischen Front Südkoreas, der Generalverbände der Koreaner in Japan und China, sowie zahlreicher Parteien und Organisationen der Welt entgegen und verabschiedete Grußadressen an die KVA und die Koreanischen Volkstruppen des Innern und an die Werktätigen und Funktionäre der Institutionen, Industriebetriebe und landwirtschaftlichen Genossenschaften, die an der 70-Tage-Kampagne zur Begrüßung des 7. Parteitags teilgenommen hatten.
Der Parteitag nahm folgende Tagesordnung an: 1. Bilanz der Tätigkeit des Zentralkomitees der PdAK; 2. Bilanz der Tätigkeit der Zentralen Revisionskommission der PdAK; 3. Abänderung des Statuts der PdAK; 4. Wahl Kim Jong Uns an die Spitze der PdAK; 5. Wahl des zentralen Führungsapparats der PdAK.
Nach der Annahme der Tagesordnung begann Kim Jong Un mit dem Vortrag des Rechenschaftsberichts des ZK der PdAK; die Rechenschaftslegung wird am zweiten Tag fortgesetzt.
Das Statut, durch die 3. Parteikonferenz im Jahre 2010 überarbeitet und die 4. Parteikonferenz im Jahre 2012 ergänzt, charakterisiert die PdAK als Partei Kim Il Sungs und Kim Jong Ils; genannt werden im Statut auch das nächste Ziel der Partei, im nördlichen Landesteil einen aufblühenden sozialistischen Staat aufzubauen und in ganz Korea die Aufgaben der nationalen Befreiungs- und demokratischen Revolution zu erfüllen, und das Endziel der Partei, die ganze Gesellschaft getreu der Juche-Ideologie umzugestalten und dadurch die Souveränität der Volksmassen vollkommen zu verwirklichen („Die Geschichte des revolutionären Wirkens des Führers Kim Jong Il“, S. 402). Unter dem Begriff Juche, der wörtlich übersetzt Subjekt heißt, ist Selbständigkeit in Politik, Wirtschaft und Verteidigung zu verstehen.
Antworten
#2
Hier die komplette Berichterstattung des Staatsfernsehens der DVRK:



Antworten
#3
Gibt es kein Video über das dazugehörige Moranbong/Chongbong/SMC-Konzert?
Antworten
#4
(13.05.2016, 11:24)Kuwolsan schrieb: Gibt es kein Video über das dazugehörige Moranbong/Chongbong/SMC-Konzert?



Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste