Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kim Jong Un at Korean border in Panmunjom
#64
Ich spüre Freiheit recht genau , wenn ich sie habe. Das ist nicht schwer.

Wo ist eigentlich das Problem daran, einen Mörder einen Mörder zu nennen?
Nur weil er den Glauben hat, den man selbst hat- kann er doch trotzdem gewaltige Verbrechen begangen haben.
Ich z.B. sehe heute Jelzin anders als vor 15 Jahren. Und Putin verändert für mich stetig sein Gesicht.
Obama mag ich mal-und mal nicht.
Aber keiner ist für mich fehlerfrei. Aber keiner hat Millionen getötet für eine Ideologie und seine Macht.
Millionen Menschen zu töten ist eindeutig nicht nur ein Fehler-sondern ein Verbrechen.

Was ist so problematisch daran?


Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: Kim Jong Un at Korean border in Panmunjom - von Dangun - 12.03.2012, 21:22
RE: Kim Jong Un at Korean border in Panmunjom - von GG1949 - 19.03.2012, 19:44

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste