Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
DDR, deutsche Einheit und Nordkorea
#40
(05.02.2013, 18:45)umergel schrieb: So hat jeder eben seine Sichtweise zu den Dingen damals und heute, was auch gut und gesund ist. Jedes Land, jedes System macht seine Gesetze und Vorschriften, das war so und bleibt auch so. Und zur Überwachung braucht man heute durch modernste Technik und Querverbindungen der Behörden viel weniger Personal als zu Stasi- Zeiten. Das läuft technisch gut und perfekt, egal nun, wo man in Deutschland damals geboren war und welche Sicht man dazu hatte und hat.

Als es diese moderenen Überwachungsmöglichkeiten noch nicht gab, war es im Wetsen dennoch nicht nötig, seine Besucher in Hausbesuchslisten eintzutragen, egal wer und woher. Die Diskussion ist doch nicht nur lächerlich, sondern geradezu demaskierend für die genannten totalitären Staaten und die dortigen Zustände.

Wer das gut findet, fährt wohl auch gerne in Radarkontrollen oder begeistert sich an seinem Gesicht auf einem Polizeivideo..
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: DDR, deutsche Einheit und Nordkorea - von Leser - 05.02.2013, 19:27

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste