Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
DDR, deutsche Einheit und Nordkorea
#4
Hallo, egkr1, liebe Leser, ich fühle mich nicht als unbelehrbar, kann zwischen Verbrechen und Politik damals und heute unterscheiden, finde, beide Systeme haben Vorzüge und Nachteile, gemeint Kapitalismus und Sozialismus, die Menschen müssen das aber verstehen, ihr System im eigenen Land immer wieder aktualisieren, anpassen an Gegebenheiten, auch Veränderungen und Verbesserungen prüfen und zulassen. Die DDR und ihr System verschwand mit dem Untergang des sogenannten Bruders Sowjetunion, wurde verkauft, plötzlich war alles falsch, unrichtig, nicht mehr wahr, was Tage und Wochen vorher noch so sein sollte. Die Menschen waren kopflos, auch immer mehr D- Mark orientiert, bis dann die neuen Mächtigen die alten abgelöst haben und es ist nun mal so, die Menschen wurden nach ihrem Verhalten und Dienst im Sozialismus- in der DDR überprüft, im Prinzip selektiert. Da haben sich massenhaft alte und neue Angst und Befindlichkeiten abgelöst und verbunden. Deutschland war im Spiel der Großmächte neu geordnet worden, vieles hätte anders laufen können, wenn man in der DDR rechtzeitig wirklich auf die Anforderungen der aktuellen Lage reagiert hätte. Hier kann Nordkorea viel lernen, die Verantwortlichen dieses Landes sollten da ein gutes Gespür haben, was und wie neu zu ordnen und zu gestalten ist. Es geht immer um die Zukunft von Millionen lieber Menschen.
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: DDR, deutsche Einheit und Nordkorea - von umergel - 12.01.2013, 12:12

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste