Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Unstimmigkeiten Nordkoreas mit China und Rusland
#28
(08.05.2012, 16:06)Juche schrieb: Glaube mir, die USA hat sich gefälligst aus innerkoreanischen Konflikten rauszuhalten, denn das geht die gar nichts an. Wirklich gar nichts.

Mit dem Begriff "Inner...koreanisch, Innersudanesisch, Innerdeutsch Innerliberianisch usw..." versuchen oft die jeweiligen Machthaber ihre Menschenrechtsverletzungen zur Tabu-Angelegenheit zu machen.
Sogar unsere deutschen Partei-Oberen versuchen oft auf diese Art Probleme oder Skandale unter den Tisch zu kehren- innerparteilich sozusagen. das Muster ist ähnlich.
Oft wenn solche Begriffe fallen, denke ich auch an "innerfamiliäre" Konflikte/Gewalt -dann gucken die Menschen auch oft weg und der Täter kann weiter handeln. Fritzl lässt grüßen.
Und Guantanamo wäre dann ja auch eine inneramerikansiche Angelegenheit.
Dieser Mißbrauch des "Inneren" passiert nicht generell aber recht häufig.
Man sollte deshalb im Grunde die Grenzen der Nationen in Menschenrechtsfragen abschaffen.
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: Unstimmigkeiten Nordkoreas mit China und Rusland - von piratbürger - 08.05.2012, 20:22

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste