Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Korea: Verbrechen im vergessenen Krieg
#26
na ja... Getreide einführen zu müssen, hat nicht unbedingt etwas mit Ausbeutung zu tun.

Der große Sprung nach vorn war sicherlich die Krönung von Inkompetenz und ein gutes Beispiel, wohin eine unfähige Regierung (zumal diktatorisch) ihr Land treiben kann. Eine Ausbeutung im Sinne von einer Bereicherung einiger weniger zu Lasten einer großen Anzahl anderer kann ich hier aber nicht erkennen.

Und was Kaesong anbelangt... Ich weiß nicht, ob es den Arbeitern dort schlechter geht als im Rest Nordkoreas. Was mich eher nachdenklich macht, ist die Frage, wie Auslandsinvestitionen mit der Juche-Idee vereinbar sind.


(Übrigens: die EpochTimes mag manchmal interessante Beiträge haben, ist im Kern aber ein Propagandablatt von Falun Gong. Also sehr mit Augenmaß handhaben! Und unter "seriösen" Forenmitgliedern wird sie eher als Quelle gemieden....)
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: Korea: Verbrechen im vergessenen Krieg - von Schwabe - 07.05.2012, 19:19

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste