Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Korea: Verbrechen im vergessenen Krieg
#24
(06.05.2012, 18:24)teardown schrieb:
(06.05.2012, 17:51)Schwabe schrieb: Teilweise wurden die Einhaltung dieser Versprechen hinterher wieder rückgängig gemacht (Kollektivierung), teilweise erst nach dem Tod Maos erfüllt, teilweise lassen sie immer noch auf sich warten.
Interessant, hat du da Quellen oder ist das jetzt wieder so ne Luna-Story von dir? Wink
für die Luna-Story habe ich Quellen beigebracht. Vielleicht erkennst du sie nicht an, aber das ist dann deine Sache.

Für die Bodenreform in China braucht man eigentlich keine Quellen liefern, das ist Allgemeinbildung, wenn man sich für Asien interessiert. Aber wenn du unbedingt eine willst, bitteschön:
http://www.sonnenlaender.de/china/geschi...lik-china/
Zitat:Innenpolitisch war die Bodenreformkampagne die herausragende Leistung in der VR China während der 1950-er Jahre. Die chinesischen Großgrundbesitzer wurden enteignet, während Kleinbauern das Land zur Bestellung erhielten.

Dass die Bauern danach wieder kollektiviert wurden, brauche ich wohl nicht zu belegen. Wenn dir der Begriff "Volkskommune" nichts sagt, hast du im Geschichtsunterricht nicht aufgepasst (oder hat man in der DDR sowas nicht gelernt?).
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: Korea: Verbrechen im vergessenen Krieg - von Schwabe - 07.05.2012, 17:27

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste