Nordkorea-Info.de

Normale Version: US-Überläufer im Koreakrieg gibt erstes Interview
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Kennen Sie die Geschichte von Joe Dresnok ? Nein? Warum nur? Jede Wette, diese Sendung wäre in den USA niemals auf den Sender gekommen, trotz "Pressefreiheit". Beeindruckend wie er sich auf die Lebensweise der Nordkoreaner eingelassen hat, und letzendlich selbst zu einem geworden ist. Er hatte jederzeit die Gelegenheit zu gehen, wie er selbst sagt, aber nachdem er verstanden hat, was Kim Il Sung lehrte, wollte er bleiben und blieb auch!

http://www.youtube.com/watch?v=1ZtkHUkZ8Rg

Teil 2:

http://www.youtube.com/watch?v=_jBPKkhSzJs

Diese Sendung hier stammt jedenfalls aus Neuseeland, wo sie auch fleißig ausgestrahlt wurde, zum Ärger der Amerikaner!

Den Fall "Jenkins" will ich nur kurz erläutern um zu zeigen, wie falsch Menschen sind, wenn man ihnen Geld anbietet für ihre Lügen. Er hätte Nordkorea ebenfalls jederzeit wieder verlassen können! Er wollte NICHT zu seiner Frau nach Japan, völliger Blödsinn. Er lebte mit einer Japan-Koreanerin zusammen in Pyongyang und führte dort ein gutes Leben, wie Dresnok auch. Die Nordkoreaner haben stets dafür gesorgt, dass es ihnen an nichts mangelte, selbst als der Rest im Volk hungerte. Kurz gesagt, Jenkins Mutter in den USA war schwer an Krebs erkrankt und er bekam ein Telegramm geschickt, es gehe mit ihr zuende. Er durfte, auf seinen Wunsch hin, umgehend in die USA zu ihr reisen. Dort angekommen wurde er vom Militär verhaftet und man wollte ihn wegen Fahnenflucht und Hochverrat im Koreakrieg anklagen. Ihm drohten einige Jahrzehnte bis lebenslänglicher Haft (er war selber schon ein alter Mann). Der Deal lautete wie folgt: Jenkins sollte die wildesten Horrormärchen über den Feind (KDVR) erzählen, diverse Interviews in der Weltpresse geben und ja niemals erwähnen, dass er eigentlich nach dem Besuch seiner Mutter in die KDVR zurückkehren wollte. Das ist die wahre Geschichte!!!

Seine Frau durfte er, nachdem er den Deal mit den Amerikanern gemacht hatte, in die USA nachholen. Die KDVR ließ sie ausreisen, obwohl man dort schon auf das üble Spiel der Imperialisten aufmerksam wurde.

sepp811

Weiß wer, wann der Film "Crossing the Line" auf DVD erhältlich sein wird?
Der Film ist schon im Januar 2007 veröffentlicht worden, es ist mal wieder fraglich, warum er in Europa fast nirgends zu kaufen ist? Hier eine mögliche Bezugsquelle:

http://www.amazon.com/60-Minutes-America...151&sr=8-1

sepp811

Hab mal folgende Anfrage an amazon.de geschickt, bin gespannt ob eine Antwort kommt:

Sehr geehrte Damen und Herren,

warum ist dieser Film nicht bei amazon.de erhältlich (An AMERICAN in North Korea):
http://www.amazon.com/60-Minutes-America...151&sr=8-1

Das wäre doch eine gute Ergänzung des Sortiments in Verbindung mit "North Korea-A Day in the Life", der schon seit längerem von Ihnen verkauft wird!

sepp811

Hier die Antwort von amazon.de, da sind wir mal gespannt, ob den schönen Worten auch mal Taten folgen:

Guten Tag,

herzlichen Dank für Ihr Schreiben an Amazon.de.

Ich habe in unserem Katalog nach dem gewünschten Artikel "60
Minutes - An American in North Korea (January 28, 2007)" gesucht -
leider vergebens.

Hiermit erkläre ich den genauen Grund :

Leider der Artikel aufgrund verstärkter Nachfrage über Amazon.de
vergriffen ist.

Die entstandene Unannehmlichkeit tut mir Leid!

Ich habe im Hinblick auf dem gewünschten Artikel bereits für mich
selbst recherchiert, um erfahren zu können, wann der Titel in
unseren Online-Katalog aufgenommen wird, aber trotz meiner Recherche
habe ich die gewünschte Information nicht in Erfahrung bringen
können.

Da viele unserer Kunde sich für diesen Artikel interessieren, werden
wir daher auch uns mit unserer Großhändlern im Verbindung setzen.
Hoffentlich wird diesen Artikel in kürze Zeit Verfügbar sein.

Ich habe aber unsere Katalogabteilung informiert. Meine Kolleginnen
und Kollegen werden sich bemühen, der gesuchte Artikel in unser
Programm aufzunehmen. Ich empfehle Ihnen, gelegentlich unsere
Website zu besuchen, ob das Gewünschte zwischenzeitlich gelistet
werden konnte.

Ich kann Ihnen aber nicht garantieren, ob und gegebenenfalls wann
die Titel bei uns gelistet sein werden. Wir bemühen uns
selbstverständlich unsere Produktpalette umfassend zu gestalten.

Die Informationen auf unserer Website erhalten wir weitgehend über
unsere Großhändlern. Sobald wir mehr Informationen vorliegen haben,
werden diese selbstverständlich umgehend veröffentlicht.

Bitte vertrauen Sie darauf, dass wir ständig daran sind, unsere
Angebot zu erweitern.

Wir würden uns freuen, Sie bald wieder auf unserer Website begrüßen
zu dürfen.


Bitte teilen Sie uns doch mit, ob unsere Antwort hilfreich war.
Sie war es? Dann klicken Sie bitte hier:
http://www.amazon.de/rsvp-y?c=xttddava3287090391
Nein? Dann klicken Sie bitte hier:
http://www.amazon.de/rsvp-n?c=xttddava3287090391&q=deff

Beachten Sie, dass diese E-Mail-Adresse nur zum Versenden, nicht
aber zum Empfang von E-Mails eingerichtet ist.


Freundliche Grüße

Kavita Pawar
Kundenservice Amazon.de
http://www.amazon.de
Sehr gute Arbeit Sepp! Wink

Da haben wir ja gut gelacht, wegen verstärkter Nachfrage vergriffen und später bemüht man sich den Artikel überhaupt ins Programm aufzunehmen? Abgesehen davon, wenn bei Amazon ein Artikel vergriffen ist, findet man ihn trotzdem in der Produktübersicht, eben mit dem Hinweis, dass er vergriffen ist. Bei Amazon.de ist die DVD nicht gelistet, da von gewissen Stellen unerwünscht!
Die 91-min�tige Dokumentation "Crossing the Line" (von Daniel Gordon) erscheint am 8. Januar 2008 erstmals als DVD. Sie kann bei Amazon.com vorbestellt werden:

Amazon.com

Bisher gibt es als DVD lediglich die 13-min�tige Dokumentation von Bob Simon: "60 Minutes - An American in North Korea".

Amazon.com

In Deutschland sind beide Filme noch nicht erh�ltlich, aber vielleicht tut sich ja nach der Anfrage von Sepp doch noch was ...

Viele Gr��e,

Manfred

PS: Hier gibt es die Filmvorschau für die Berlinale 2007 zum Download: Berlinale
das DVD format ist aber nur USA und Canada wie ich sehe. also muss man doch warten bis er in europa zu kriegen ist.

sepp811

Hab sie mir bei Amazon gekauft. Musst die Beschreibung von deinem Gerät angucken. Am PC ist es normalerweise kein Problem. Hab jetzt nochmal probiert ob sie mit dem verbreiteten Windows Media Player geht und ist kein Problem. Ich hab sie mit Acer Arcade angeschaut, ebenfalls kein Problem. Bei normalen Playern fürn Fernseher würde ich die Anleitung zu Rate ziehen, die Modernen schlucken oft auch exotische Sachen. Meiner ist auch schon ein paar Jahre alt und bringt nicht mal ne Meldung wegen dem NTSC-Format.
Bei Amazon steht für: Crossing the Line -> Region 1. (Usa, Kanada)
Bei einigen DVD-Playern lässt sich der RegionalCode per Fernbedienung umstellen. Das steht aber nicht immer in der Anleitung, als ruhig mal im Internet suchen Wink

Und NTSC DVDs sollte eigentlich jeder Player abspielen können!
Seiten: 1 2