Nordkorea-Info.de

Normale Version: Nordkorea-Israel
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4
(26.01.2012, 02:01)dprk schrieb: [ -> ]Es ist tatsächlich so, dass israelische Staatsbürger derzeit keine touristischen Visa bekommen können.

Das dürfte die einzige Staatsbürgerschaft sein, womit man nicht in die DVRK einreisen kann oder gibt es noch andere?

Wie siehts aus wenn man die israelische und deutsche Staatsangehörigkeit besitzt, wird das untersucht und man bekommt kein Visum?

sepp811

(28.01.2012, 22:48)Digitalkäse schrieb: [ -> ]Das dürfte die einzige Staatsbürgerschaft sein, womit man nicht in die DVRK einreisen kann oder gibt es noch andere?
Kein touristisches Visum heißt nicht zwangsläufig keine Einreise. Vor einiger Zeit durften z. B. US-Staatsbürger nur während der Arirangfestival-Zeit als Tourist einreisen (wurde mittlerweile geändert), neben mir im Flugzeug saß trotzdem mal ein US-Bürger außerhalb dieser Zeit, er war als Künstler beim Frühlingsfestival dabei.

(28.01.2012, 22:48)Digitalkäse schrieb: [ -> ]Wie siehts aus wenn man die israelische und deutsche Staatsangehörigkeit besitzt, wird das untersucht und man bekommt kein Visum?

Bei konkretem Interesse werde ich das individuell anfragen. Geht es um Dich selber? Schicke mir bitte die Anmeldedaten per Email.

(29.01.2012, 01:11)dprk schrieb: [ -> ]
(28.01.2012, 22:48)Digitalkäse schrieb: [ -> ]Wie siehts aus wenn man die israelische und deutsche Staatsangehörigkeit besitzt, wird das untersucht und man bekommt kein Visum?

Bei konkretem Interesse werde ich das individuell anfragen. Geht es um Dich selber? Schicke mir bitte die Anmeldedaten per Email.

Noch nicht, denke aber darüber nach die Israelische Staatsangehörigkeit zusätzlich zu der deutschen anzunehmen.

Möchte meinen Lebensmittelpunkt in den nächsten 1-2 Jahren nach Israel verlegen.
(29.01.2012, 03:21)Digitalkäse schrieb: [ -> ]Noch nicht, denke aber darüber nach die Israelische Staatsangehörigkeit zusätzlich zu der deutschen anzunehmen.

Möchte meinen Lebensmittelpunkt in den nächsten 1-2 Jahren nach Israel verlegen.
ich denke, du kannst dann mit deinem deutschen Pass das Visum für Nordkorea beantragen. Dass du außerdem noch einen israelischen hast, können und brauchen die nordkoreanischen Behörden ja nicht zu wissen. Oder könnte es dort trotzdem irgendwelche Probleme geben?
Wenn es soweit ist, dass der Reisewunsch konkret wird, melde Dich bitte bei mir. Solange Du die deutsche Staatsangehörigkeit behältst, sollte es kein Problem sein.
Ok, danke sehr für eure Mühen, mir zu helfen!

Wenn ich mit nach NK kommen würde, wie sieht es dort mit Speisen aus, viel Schweinefleisch oder eher weniger?

Ok, koscher kann man nicht erwarten denke ich oder? Big Grin
(03.02.2012, 00:19)Digitalkäse schrieb: [ -> ]Wenn ich mit nach NK kommen würde, wie sieht es dort mit Speisen aus, viel Schweinefleisch oder eher weniger?

Ok, koscher kann man nicht erwarten denke ich oder? Big Grin

Die Auswahl bei den angebotenen Mahlzeiten ist umfangreich, es gibt i.d.R. mehrere Fleischsorten, neben Schweinefleisch - das ich selbst übrigens auch nicht esse - auch Rindfleisch, Geflügel, Fisch etc. Auch Vegetarier werden satt.

"Koscher" hinsichtlich der Zubereitung kann man allerdings nicht erwarten.
(03.02.2012, 05:12)dprk schrieb: [ -> ]"Koscher" hinsichtlich der Zubereitung kann man allerdings nicht erwarten.
Das zwar nicht, aber da traditionsgemäß keine Milch und Milchprodukte weder als Speise noch zur Zubereitung verwendet werden, (Ich gehe jedenfalls, auch aus eigener Erfahrung davon aus...) dürften dahingehend eigentlich kaum Probleme bestehen. Bei Frühstücksbestandteilen, wie Butter und Toast bin ich mir aber nicht sicher, da diese Dinge bzw. Bestandteile davon, wohl importiert werden. Allerdings wird die Butter sicher einmal auch auf Tellern liegen, auf denen auch Fleischliches zu liegen kommt.
Oder befinde ich mich mit dieser Meinung voll auf dem Holzweg?
fragt
Martin


Stimmt- wegen sehr weit verbreiteter Laktose-Intoleranz sind Mich und ähnliches nicht so angesagt in Asien.

Koscher leben ist bestimmt genauso schwer, wie Vegetarisch essen.

Gott bin ich froh, ein Allesfresser zu sein.
Tiertransporte und Hühnerkäfige verdränge ich beim wöchentliche Einkauf.
Seiten: 1 2 3 4