Nordkorea-Info.de

Normale Version: Marlboro
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Im Fernsehen der DVRK lief eine Doku über die schädlichen Folgen des rauchens. Dabei äußerte sich ein Mann über "Marlboro". Kann vielleicht jemand übersetzen was er sagt?

Er erzählt kurz zusammengefasst  in etwa: "Während einer früheren Geschäftsreise ins Ausland hörte ich folgende Geschichte: Es war eine junge Frau die Werbung für Marlboro machte. Dafür erhielt sie die Zigaretten gratis. Sie rauchte ihr weiteres Leben lang Zigaretten, bis sie an Lungenkrebs erkrankte. Sie ging dann vor Gericht und verklagte die Zigarettenfirma. Sie gewann schließlich den Prozess, verstarb dann später ... So war es im Fernsehen zu sehen und in den Zeitungen zu lesen". 

Anmerkung: er scheint mir die Fälle von Betty Grable und Betty Bullock zu vermengen. Erstere machte Werbung und verstarb an Lungenkrebs, die zweite rauchte ihr Leben lang, erkrankte an Lungenkrebs, verklagte die Zigarettenfirma und gewann den Prozess ...
Noch zwei Anmerkungen/Vermutungen meinerseits zu dem Video:

1. (das hat wahrscheinlich technische Gründe): die Lippenbewegung stimmt mit den Gehörten nicht überein ...

2. Der Mann spricht in einer südkoreanischen Sprachmelodie ...
es wäre interessant zu wissen, wer dieser Mann ist, wann und aus welchen Gründen er aus dem Süden (oder Japan?) nach Nordkorea kam ... (falls es so ist ..?)
(25.05.2016, 15:19)Kuwolsan schrieb: [ -> ]Noch zwei Anmerkungen/Vermutungen meinerseits zu dem Video:

1. (das hat wahrscheinlich technische Gründe): die Lippenbewegung stimmt mit den Gehörten nicht überein ...

2. Der Mann spricht in einer südkoreanischen Sprachmelodie ...
es wäre interessant zu wissen, wer dieser Mann ist, wann und aus welchen Gründen er aus dem Süden (oder Japan?) nach Nordkorea kam ... (falls es so ist ..?)

Danke für die Übersetzung!
Vielleicht handelt es sich ja um eine Aufnahme aus dem südkoreanischen TV, welche übernommen wurde.  Zum Frauentag wurden auch Interviews von Frauen aus aller Welt in den eigenen Bericht von KCTV integriert.