Nordkorea-Info.de

Normale Version: Video über die Armut im Westen
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Bei KCTV lief heute ein Beitrag über Armut im Westen bzw. den USA (Wäre zu klären ob es nur Bilder aus den USA sind). Beispielhaft wird auch kurz auf das Sandy Hook-Massaker eingegangen.
Erstnaulicherweise sind solche Berichte ziemlich selten, weshalb er mir hier einen Thread wert ist.
Ist die Titelübersetzung so grob richtig?

Naja...Warteschlangen zur Essensausgabe, da werden die Koreaner sich selbst erkennen, außerdem sind Aufnahmen etwas überzogen! Was im Video die Ausnahme ist, ist bei denen eher Normalität wenn wir mal ehrlich sind!
@ml91,

der Titel ist grob richtig übersetzt! Smile

er beinhaltet eine Zunahme der Hoffnungslosigkeit, wie etwa:

"Die stetig trostloser werdende Realität (in) der kapitalistischen Gesellschaft".

Etwas übertrieben ist dann eventuell der zweite eingespielte Text:

"In etlichen Ländern des Westens ist die Obdachlosigkeit vorherrschend (oder: grassierend, hat überhand genommen)"
Einige der gezeigten Aufnahmen stammen wohl überwiegend aus Gebieten der ex UDSSR und den USA. Auch wurden Sequenzen des letzten Schulamoklaufs in den USA verarbeitet (gezeigt wohl als Folge der allgemeinen sozialen Unzufriedenheit).

@Kuwolsan: Wie lautet der Text hierzu im Kontext? Das wäre einmal interessant.
Nordkorea hätte es viel einfacher, kritisch über den Imperialismus- Kapitalismus zu berichten, man müsste die richtigen Leute finden und fragen, auch Fernsehsendungen aus Deutschland für sich nutzen, es gibt genügend Stoff und Themen, wie arm eigentlich der superreiche Westen ist. Banken- Eurokrise, da könnte man so viel für sich daraus machen und nutzen, auch zum Thema "Arm durch Arbeit" und die Folgen für die einfachen Menschen.