Ein souveränes Land für das Volk - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Ein souveränes Land für das Volk

Intern > Div. Artikel, noch zuzuordnen

Am 9. September Juche 37 (1948) wurde die Gründung der Demokratischen Volksrepublik Korea vor aller Welt verkündet. Mit der Juche-Ideologie als ihre Leitideologie wurde sie getragen vom Willen des Volkes gegründet. Damit wurde ein wahres souveränes Land für das Volk geboren.

Vor 66 Jahren wurde am blauen Himmel die blaurote Staatsflagge der DVRK gehisst. In diesen Jahren machte die DVRK mit Souveränität pulsierend einen großen Sprung des Schaffens und gestaltete eine stolzerfüllte Geschichte.

Patrik Cuenzman, Chefsekretär der Frankreich-DVRK-Freundschaftsgesellschaft sagte: "Die Gründung der DVRK war ein großes Ereignis im 20. Jahrhundert, bei dem das koreanische Volk, das in der Vergangenheit Objekt der Aggression und Räuberei der Großmächte war, seinen Willen zum Aufbau eines souveränen und unabhängigen Staates vor aller Welt demonstriert hat.Seit ihrer Gründung entwickelte sich die DVRK unbeirrt und konstant."

Am Ufer des Flusses Photong in Pyongyang, Hauptstadt der DVRK, ist das Museum über den Sieg im Vaterländischen Befreiungskrieg.
Anfang der 1950er Jahre überfielen die US-Imperialisten mit ihren Streitkräften auf die DVRK, die nur zwei Jahre jung war. Das Museum überliefert die Geschichte über diesen Krieg.

Jabed Anssari, Chefsekretär der Pakistan-DVRK-Freundschaftsgesellschaft spricht: "Das Museum zeigt, wie das kleine Korea unter der glanzvollen Führung vom Genossen Kim Il Sung die Souveränität verteidigt hat und die Kriegshelden nicht vergisst, wie Genosse Kim Il Sung das koreanische Volk aufgerüttelt und das ganze koreanische Volk unter seiner klugen Führung den US-Imperialismus zerschlagen hat."

Der Korea-Krieg zerbrach den Mythos von der Stärke der USA-Imperialisten und ging als ein Beispiel für den Kampf um die Würde und Souveränität des Vaterlandes und Freiheit und Befreiung des Volkes in die Weltgeschichte ein.

Das koreanische Volk marschierte tapfer über die Kapitulationsurkunde der USA durch den Siegesplatz und baute mit dem Geist des heldenhaften Korea sein Land wieder auf.

Auf Schutt und Asche wurde die Wiege des Volkes gebaut, das sich durch feste Souveränität und grosse Schaffenskraft ausgezeichnet.
                
Auf der Ruine,
wo durch Geschützfeuer alles verbrannt ist,
begannen wir mit bloßen Händen.
Der Führer weilte unter uns,
gab uns kräftigen Flügel von Chollima.


Das Chollima-Denkmal im Zentrum der Stadt Pyongyang veranschaulicht den heldenhaften Geist des koreanischen Volkes, das auf der Ruine einen starken sozialistischen Staat aufgebaut hat.

Nach dem Korea-Krieg behaupteten die US-Imperialisten, dass Korea selbst nach 100 Jahren nicht wieder auf die Beine kommen würde. Aber unter der Führung vom Genossen Kim Il Sung flog in Korea das Chollima des Schaffens und Wunders in den Himmel.

Mit unserer Technik, unseren Rohstoffen und unserer Kraft!

Tun wir zehn und hundert Schritte, während die anderen einen tun!

Durch den Geist des Schaffens aus eigener Kraft und die unermüdlichen harten Anstrengungen des koreanischen Volkes wurde der Wiederaufbau in der Nachkriegszeit in ein paar Jahren abgeschlossen. Mit dem Chollima-Tempo wurde die historische Aufgabe der sozialistischen Industrialisierung in einem kurzen Zeitraum von nur 14 Jahren glänzend erfüllt und somit Korea in einen sozialistischen Staat verwandelt, der in der Politik, Wirtschaft und Verteidigung selbständig ist.

Krishinaraj Murugan, indische Persönlichkeit des gesellschaftlichen Lebens, sagt: "Unter der klugen Führung des Genossen Kim Il Sung zerschlug das koreanische Volk den Imperialismus und baute auf Schutt und Asche sein Land wieder auf. Auf der Ruine wurde Pyongyang wie heute so prächtig aufgebaut, und das ganze Land nahm ein neues Aussehen an. Sehr erstaunlich."

Das Chollima Koreas galoppiert auch heute voller Kraft einem starken sozialistischen Staat entgegen. Trotz der Erdrosselungsmachenschaften der alliierten imperialistischen Kräfte verteidigte Korea seine souveräne Würde, entwickelte sich zu einer politisch-ideologischen und militärischen Macht und baut heute eine Wirtschaftsmacht und einen zivilisierten sozialistischen Staat auf.

Deswegen singen die Koreaner, dass ihr Land am besten ist, obwohl die Welt so groß ist, und führen ein sinnvolles Leben.

Die glänzende Geschichte der DVRK ist losgelöst von der revolutionären Geschichte der herausragenden Männer undenkbar. So steht die DVRK als ein wahres Land des Volkes in Weltruf.

Raymond Ferguson, Landeschefsekretär der Australien-DVRK-Freundschafts- und Kulturgesellschaft sagt: "Auf der Erde sind zwar Hunderte Länder, aber ein Land wie Korea, in dem das Volk Herr über alles ist und alles dem Volk dient, ist beispiellos. In meinem Leben erlebte ich zum ersten Mal die ausgezeichnete Realität Koreas und sah ein ideales Land, das sich die Menscheit vorgestellt hatte. Bisher gab es viele Politiker, die sich für das Volk einsetzten.Aber solche große Politiker wie Präsident Kim Il Sung und Heerführer Kim Jong Il, die das Volk als das höchste betrachtet und sich für das Gedeihen des Landes und für das Glück des Volkes eingesetzt haben, kennt die Welt nicht."

Mit Genossen Kim Jong Un an seiner Spitze schreitet heute Korea voller jungem Vitalität und Geist voran. Kim Jong Un bringt die Würde und Kraft Koreas auf das höchste Niveau. Er ist die Kraft Koreas und die lichte Zukunft des ewigen gedeihenden Korea.

Jelena Babitschi, Vorsitzende des Kim-Jong-Suk-Frauenbundes in Russland, sagt: "Der verehrte Marschall Kim Jong Un ist ein großer Staatsführer, der mit herausragender Führung und erhabener Menschenliebe die Idee und den Willen des Genossen Kim Il Sung und des Genossen Kim Jong Il, der großen Führer, durchsetzt und einen starken aufblühenden sozialistischen Staat aufbaut. Unter seiner Führung wird das koreanische Volk die Machenschaften der USA und ihrer Verbündeten gegen die DVRK vereiteln und sicher einen vereinigten starken aufblühenden Staat aufbauen."
Die DVRK ist ein malerisches und legendäres Land, das voll von Schätzen wie Gold und Silber und Glück ist. Das Preislied auf das Vaterland, das von der glühenden Liebe des Volkes zur DVRK zeugt, hallt am blauen Himmel im September.

Am blauen Himmel flattert die Staatsflagge für immer,
in diesem Land gehen alle Wünsche in Erfüllung.
Wir werden dich ewig lieben.
Glänze, du Korea, Volksrepublik.


Stimme Koreas, Sept. 2014

© 2003 – 2022 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt