Die ältere Generation - Nordkorea-Information

Nordkorea-Info.de
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die ältere Generation

Service > Die ältere Generation

Die Arbeit für den Schutz der Alten in der DVRK

Der 1. Oktober ist der Internationale Altentag. Auf der 45. UNO-Vollversammlung 1990 wurde die "Resolution über die Durchsetzung des internationalen Aktionsplans der Alten und über deren Tätigkeit" angenommen und beschlossen, jedes Jahr den 1. Oktober als internationalen Altentag zu begehen.  Es ist in allen Ländern der Welt eine ernsthafte gesellschaftliche Frage, der Überalterung der Bevölkerung mehr gesellschaftliche Aufmerksamkeit zu schenken und die sozialökonomischen und gesundheitlich-medizinischen Maßnahmen für die Alten zu ergreifen.  In der großen Anteilnahme und Fürsorge der Partei und des Staates werden in der DVRK allen alten Leuten ihre Rechte und Interessen gewährt. So führen sie gesund ein sinnvolles und glückliches Leben.

    


Im Paragraph 3 des Gesetzes über den Schutz der Alten der DVRK steht: "Die Alten sind die ältere Generation, die im Kampf für die Festigung und Entwicklung des Staates und der Gesellschaft und für die Schaffung des wirtschaftlichen und kulturellen Reichtums mit ihren Kenntnissen und voller Leidenschaft aufopferungsvoll tätig war.  Der Staat gewährt den alten Leuten alle Bedingungen, sodass sie als Vorgänger der Revolution und Ältere in der Gesellschaft und Familie ihrer Stellung und Rolle gerecht werden können."

   


Dass der Staat sich verantwortungsbewußt um das Leben und die Gesundheit der alten Leuten kümmert, ist eine überlegene Maßnahme der sozialstischen Gesellschaftsordnung in der DVRK, in der die Volksmassen im Mittelpunkt stehen.  In der sozialistischen Verfassung der DVRK und im Gesetz über den Gesundheitsschutz des Volkes der DVRK wurde es festgesetzt, dass man für alle Bürger allgemeine kostenlose medizinische Betreuung durchführt und sich besonders um das Leben der alten Kranken verantwortungsvoll kümmern soll, sodass sie die Wohltat der unentgeltlichen medizinischen Betreuung voll geniessen können.  Dank der Annahme verschiedener Gesetze wurden viele volksverbundene Maßnahmen getroffen, wodurch sich der Staat voll und ganz um die Gesundheit und das Leben der Alten kümmert.

In den Krankenhäusern gibt es Fachabteilungen für die medizinische Betreuung der Alten und werden die ärztlichen Untersuchungen und Behandlungen der alten Leuten regelmäßig durchgeführt.  In den Wohngebieten stehen den Alten die Erholungs- und Raststätten zum kulturellen Leben, Vergnügungs- und Sportplätze und Anlagen zur Verfügung.  In den verschiedenen Einrichtungen für die alten Leute wie in den Altersheimen werden die Arbeiten für die Verstärkung der materiellen und technischen Grundlage verschiedener Einrichtungen zur Betreuung der Alten und für die Verbesserung ihres Lebensmilieus aktiv forciert.

 


In der Demokratischen Volksrepublik Korea herrscht eine gute gesellschaftliche Atmosphäre, die Revolutionäre der älteren Generation hochzuachten und sie in den Vordergrund zu stellen.  Zum Tag des Sieges im vaterländischen Befreiungskrieg im Vorjahr und Juli dieses Jahres ergriffen die Partei und Regierung der DVRK die Maßnahme, die Delegierten der Kriegsveteranen im ganzen Land nach Pyongyang einzuladen und den Siegestag feierlich zu begehen.  Kim Jong Un gratulierte ihnen herzlich zum Tag des Sieges im Krieg und liess sich zusammen mit ihnen zum Andenken fotografieren.  Um die Fürsorgen der Partei und des Staates zu vergelten, setzen sich heute viele alte Leute voller Leidenschaft und Energie wie in ihrer Jugend für den sozialistischen Aufbau patriotisch ein.

Die Alten in der DVRK werden als Revolutionäre der älteren Generation und als Ältere der Gesellschaft und Familie weiterhin Hochachtung genießen und ein sinnvolles Leben führen.

Quelle: Stimme Koreas www.vok.rep.kp im September 2013

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü